dragonquest.at Backup

About ...

15 Jan 2007

Wie die Dragon Quest Reihe selbst verfügt auch dragon-quest.net bereits über eine sehr lange und traditionsreiche, vielleicht sogar ebenso archaische Geschichte. Nicht umsonst schimpft sich die Seite als "Erste" und "Älteste" deutschsprachige Dragon Quest Seite, auch wenn es zwischen den beiden Blütezeiten eine ziemlich lange, verschleierte Phase gab. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und kurz die kleine Geschichte der Seite erzählen.
Die damalige Einstiegsgrafik

dragon-quest.net v1 - Leicht zerstört von archive.orgThe Dragon's Hoard

Die erste Fassung entstand eigentlich eher als Schnapsidee denn als konkretes Projekt, wurde aber dann doch zu einem richtig kleinen Fanprojekt. Angefangen hat es Mitte 2001, als sich der Webmaster des damaligen Reich der Rollenspiele, GSandSDS und ich sich mit Informaterial zu Dragon Quest VII gegenseitig an Final Fantasy X vorbeigehyped haben. Klingt ein wenig eigenartig, hat aber tatsächlich für zahllose MSN Gespräche gesorgt. Das Ergebnis dieser Gespräche war schlußendlich eine kleine, beschauliche Dragon Quest Seite, die auf GSandSDS' Forum linkte und gerade mal ein paar Info-Texte zu den wichtigsten Vertretern der Reihe enthielt. Einen Tag später sprangen dann sofort zwei Mitarbeiter an, AvalancheVII und MSommet, mit denen ich schon eine nette Final Fantasy Seite erstellt habe, und die begeistert von meinem neuen Projekt waren. Prompt gabs von MSommet eine vollständige Dragon Quest I Komplettlösung und einen Klassenguide zu Dragon Quest VII (AvalancheVII schuldet mir noch ein Dragon Quest VI Review....). Diese beiden Bereiche bildeten auch den Schwerpunkt meiner Seite, denn bis auf doch sehr umfangreiche Hilfestellungen zu den beiden Spielen gab es neben den Infotexten, Charakterbeschreibungen zu Dragon Quest IV und einem Klassenguide zu Dragon Quest III sonst eigentlich nicht wirklich viel zu sehen. Böse Zungen würden jetzt behaupten, dass das im Grunde ja heute nicht viel anders ist, doch glaubt mir, es war damals noch viel schlimmer! Aus privaten Gründen wurde die Seite Anfang 2003 geschlossen. Sämtlicher Inhalt verschwand irgendwo in den Weiten des World Wide Webs und ist bis heute, bis auf ein paar Bildmaterialien und unvollständige Komplettlösungen zu Dragon Quest III und Dragon Quest V wohl für immer verschollen. Und wird es wohl auch weiterhin bleiben. Sämtliche Inhalte, die ihr hier findet, sind also komplett neu erstellt.

dqnet2.jpgNeustart bei Ilumnia

Ende 2005 kribbelte es dann wieder in den Fingern. Die einzelnen Teile der Reihe wurden noch ein paar Mal durchgespielt, und das Bedürfnis wieder etwas aktiv zu machen, wurde immer größer. Ein nicht zu unterschätzender Punkt dabei war auch das Wiederauftauchen von Greg's RPG HeaveN, der damals schon zu meinen Lieblingsseiten gehörte. Als ich dann noch ein paar bekannte Namen in dieser Community "Ilumnia" gelesen habe, dachte ich, doch wieder alte Kontakte beleben zu können, und mit meinem Projekt neu durchzustarten. Das Bedürfnis, mal wieder was komplett neues zu machen, brachte mich zu einer Wiki-Lösung. Der Versuch, eine Enzyklopädie und eine Hilfeseite zu kombinieren ging nicht ganz so gut, wie ich mir das anfangs gedacht habe, trotzdem gabs pünktlich zum Start von Dragon Quest VIII eine ständig aktualisierte, deutsche Komplettlösung, die wohl bis heute zu den meist frequentierten überhaupt zählt. Es folgte kurz darauf allerdings wieder eine kleine, private Auszeit, in der sowohl Forum als auch Seite ziemlich brach lagen. Ein Serverumzug und somit leider auch ein relativ kaputtes Wiki taten ihr übriges. So waren wir wieder an genau dem Punkt, wo wir vor Jahren auch waren: Eine halb erreichbare, unkomplette Seite, die nicht mehr aktualisiert wurde. Wenn es da nicht eine Art Hiobsbotschaft aus Japan gegeben hätte, wäre The Dragon's Hoard ein weiteres Mal untergegangen. Diese Botschaft war eindeutig: "Dragon Quest IX kommt für Nintendo DS". Damit war zumindest eines wieder da: Die Motivation. Schnell am Squareport-Server einen Notbetrieb eingerichtet, regelmässig aktualisiert und sich danach entschlossen, noch ein weiteres Mal von vorne zu beginnen. Ein neues System wurde gesucht, und mit Wordpress eine unglaublich anpassungsfähige und bedienungsfreundliche CMS-Alternative gefunden, mit der ich wirklich alles flott realisieren konnte, was ich selbst von der Seite verlange. Ein neues Design, gewohnt minimalistisch, diesmal allerdings etwas moderner, hat wohl die meiste Zeit in Anspruch genommen, und schlussendlich natürlich all den alten Content rübergeschaufelt.

v3Und jetzt professionell...

Es hat nach der offiziellen und dritten Neueröffnung eine Weile gebraucht, bis das ganze ins Laufen kam. Doch Mitte 2007 ging es so richtig los. Zuerst gab es einmal einen regelmässig Newsbetrieb, der ganz schnell in beinah tägliche Nachrichten, kurz unterbrochen durch eine kleine Sommerpause, ausartete. Scanübersetzungen, Interpretationen und all die wunderschönen Sachen rund um den Newsfluss aus Japan. Mit Anfang 2008 bauten wir auch noch eines unserer anderen Standbeine aus: Die Komplettlösungen, die diesmal wirklich komplett wurden. Bereits im Februrar 2008 arbeiteten wir an der Dragon Quest IV Lösung. Da das Spiel erst im September erschienen ist, hatten wir so eine lange Zeit alles gehörig vorzubereiten, was man wohl auch an der Qualität der Lösung merkt. Doch nicht nur das, auch der umfangreiche und detaillierte Bereich zum Publikumsliebling Dragon Quest Monsters: Joker hat schlußendlich dafür gesorgt, dass sich dragon-quest.net im Internet als Nummer 1 Anlaufsstelle für alle Dragon Quest Fans behauptet hat. Wollen wir rekapitulieren: Bei den News waren wir, sofern es tatsächlich welche gab, immer den anderen eine Nase voraus. Was Komplettlösungen anging, haben wir seit 2008 ebenfalls kontinuierlichen Schub an neuen Inhalten. Bleibt also noch ein Punkt, an dem wir etwas feilen können ...

Emanzipation

Anfang 2009 gab es leider ein paar kleine Probleme mit unserem Hoster zu vermerken, Ilumnia. Das waren zum einen sehr ungünstige Entscheidungen. Langwierige Forenupdates (wir sprechen von Wochen ...) am Tag des Dragon Quest V Releases zu starten, sind der Community ebensowenig entgegen gekommen wie der eine oder andere Totalausfall des Servers, der uns sogar ein paar Inhalte gekostet hat. Deswegen wagten wir Anfang März den Schritt dragon-quest.net das erste Mal auf komplett eigenen Beinen stehen zu lassen. Keine großen Games-Netzwerke mehr, keine Community-Webspaces, einfach nur ein Server mit ein paar Datenbanken und ausreichend Webspace. Das ganze wenn möglich in der Nähe, damit man den Verantwortlichen auch sofort auf die Finger klopfen kann, wenn's mal Probleme gibt. Es wurde flott die Domain dragonquest.at gesichert, und schnellstmöglich der noch vorhandene Inhalt auf die neue Seite transferiert. Dank Prevailer von Final Fantasy Future, unserem Partner in Sachen Final Fantasy, haben auch eine Menge Leute davon Wind gekriegt, bevor die Ilumnia-Server wieder erreichbar wurden. Anfangs als Notbetrieb gedacht, hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass es der Community in der neuen Heimat unglaublich gefällt. Mit der Möglichkeit, unglaublich flexibel in Sachen Foren zu sein und bezüglich Webspace wirklich alles in der Hand zu haben, kam über kurz oder lang doch der Entschluß nicht mehr zu Ilumnia zu wechseln. Diesen Qualitätsstandard versuchen wir nun seit einiger Zeit aufrecht zu erhalten, und ich denke, das gelingt uns auch. Unsere Entwicklung ist noch lange nicht vorbei, und das Ziel, das wir vor 8 Jahren hatten, nämlich die Dragon Quest Reihe in Europa bekannter zu machen und eine Fanbasis aufzubauen, haben wir immer noch vor Augen! Abschließend möchte ich die Gelegenheit noch nutzen, mich bei all jenen Unterstützern zu bedanken, die in den letzten 8 Jahren mitgeholfen haben, die Seite zu dem zu machen, was sie jetzt ist! Außerdem geht ein großer Dank an die tolle DQ Community, allen voran Kaoru, der seit Ewigkeiten treuer Besucher und jetzt auch gelegentlicher Mitarbeiter ist, sowie all diejenigen, die regelmässig Kommentare auf der Seite und Beiträge im Forum schreiben.