dragonquest.at Backup

Komplettlösung

15 Jan 2007

Dragon Quest I StartWillkommen in der Welt von Alefgard! Dieser nette Walkthrough bringt euch durch das englischsprachige Dragon Warrior auf Gameboy Color, die allgemein als die spielbarste Variante gilt. Die Komplettlösung sollte allerdings auch für andere Fassungen verwendbar sein, abgesehen von einigen, geringfügigen Namensänderungen und deutlich besser werdender Steuerung unterscheiden sich die einzelnen Ausgaben kaum. Allein Spieler des NES-Originals müssen sich mit gravierenden Änderungen in den Dungeons und einem stark angestiegenen Schwierigkeitsgrad abfinden. Viel Spaß! Bedenkt dabei, dass der erste Dragon Quest Teil äußerst nicht linear ist. Die hier präsentierte Lösung ist nur einer der möglichen Lösungswege

Inhalt:

Vorbereitung Zurück zum Inhalt

Wenn ihr tatsächlich diesen Klassiker in Angriff nehmen wollt, solltet ihr am besten jedes Rollenspiel, welches ihr bislang gespielt habt vergessen, und mit der gleichen Faszination an dieses Werk gehen, die ein junger, japanischer Teenager Mitte der Achtziger Jahre wohl hatte: Alles ist neu, bunt, aufregender als die bierernsten, westlichen Rollenspiele, und es gibt mehr zu sehen als in Pacman und Mario Bros. zusammen. Wer weiß, vielleicht macht es euch ja sogar Spaß. Es gibt einige Dinge, die ihr während des Spiels beachten sollet:

Nutzt die Speicherfunktion. Bei jedem Zwischenstopp in Tantegel ist es eure Pflicht, eure Abenteuer in die "königlichen Schriftrollen der Ehre" aufzuzeichnen, bzw. euren aktuellen Stand zu speichern. Nichts ist lästiger, als auf dem Heimweg mit genügend Geld für einen Magic Armor das zeitliche zu segnen und deshalb die letzten 50-100 Zufallskämpfe wiederholen zu müssen.

Sprecht mit jedem. Wirklich mit jedem. NPCs geben nicht nur zeitweise witzige Kommentare, sondern auch essentielle Informationen über eure Quest. Darüber hinaus spannen sie so etwas wie eine Hintergrundgeschichte auf. Tja, die Dragon Quest Welt wirkte schon damals lebendig.

Faustregel: Jede Brücke bedeutet neue Feinde, die meistens viel stärker sind als euer Held. Solltet ihr also beim Erkunden neuen Gebietes auf Gegner treffen, die euch weit überlegen sind, sucht das Weite und levelt in bekanntem Gebiet weiter auf. Auch ist die Zufallsbegegnungsrate auf Grasflächen weit geringer als beispielsweise in Wäldern.

Der Heal-Spruch ist euer Freund. Heilt wann immer es nötig ist, und macht euch keine Sorgen über eure MP: Der alte Kautz im Schloß Tantegel frischt sie für lau wieder auf.

Bis ihr die Sprücke Radiant und Return erlent habt, solltet ihr immer ihre äquivalenten Items im Gepäck haben: genug Fackeln und mindestens eine WarpWing, um schnell wieder nach Tantegel reisen zu können.

Hebt euch immer einen Schlüssel auf, mit dem ihr in Schloß Tantegel zum versteckten Key Shop kommt, um euren Vorrat wieder aufzufrischen.

Diese Tipps im Hintergrund, könnt ihr euch an eure beiden Quests wagen:

Zu schnell? Keine Angst, wir gehen Schritt für Schritt vor.

Die Welt von Alefgard und die Rettung der Prinzessin Zurück zum Inhalt

Die GBC Version spendiert euch sogar ein unglaublich aufwendiges Intro, welches ihr im Nachhinein noch von König Lorik vorgetragen bekommt. Er klagt euch sein Leid über die verlorene Tochter und den Light Orb, und bittet euch, den Nachfahren von Loto, der Sache anzunehmen. Wenn ihr die Schätze plündert, bekommt ihr 120GP um euch später die Basis-Weltretteraustattung zu besorgen, sowie eine Fackel und einen Schlüssel, den ihr auch gleich bei der unteren Tür anwenden dürft. Sprecht mit den Schloßvolk und stibizt euch aus den Töpfen rechts ein Heilkraut. Der alte Kautz im Süden frischt nach einige mystischen Worten eure MP wieder auf.

Erste Schritte Zurück zum Inhalt

Dragon Quest I SlimeDragon Quest I Inn Östlich von euch ist die Stadt Tantegel, die ihr unbedingt besuchen solltet. Kauft euch eure erste Basisausrüstung, bestehend aus einem Club, Cloth und D-Scale. Mit euren 120GP sollte sich das ausgehen. In der Nähe des Speichers, der für euch Geld und nicht-benötigte Items sichert, könnt ihr eine WarpWing abstauben. Sprecht mit den Leuten in der Stadt und schnappt euch euer erstes Groupie mit ins Inn, wenn ihr etwas Spaß haben wollt. Ansonsten hebt euch 6GP für den Innbesuch auf und begebt euch nach draussen.

Harte Heldenarbeit ist angesagt: Baut eure Erfahrungsstufen auf. Dazu kreist ihr rund um Tantegel und die westlichen Gebiete (nicht zu weit allerdings), um auf Slimes und Red Slimes zu treffen. Begegnet ihr den knoblauchförmigen Zeitgenossen, macht folgendes:

Bei Verständnisfragen könnt ihr euch gern ans Forum wenden. Metzelt genug Slimes und heilt euch bei Bedarf in Tantegels Gasthaus, bis ihr Level 3 erreicht habt. Mit dem neu erhaltenen Heal-Spruch könnt ihr nun -- dank des MP-Tricks -- etwas sicherer durch die Gegenden wandern. Traut euch etwas nach Westen und kämpft gegen Spookies und Drackies. Auch diese sollten nun kein Problem mehr für euch darstellen. Levelt weiter hoch, bis ihr Level 5 erreicht habt, und euch Leather Armor und ein Copper Sword leisten könnt. Danach ist es an der Zeit, euren ersten Dungeon zu betreten.

Lotos Cave und Garinham Zurück zum Inhalt

Vergewissert euch, dass ihr genug Fackeln im Gepäck habt, und sucht die Höhle in der Wüste nordwestlich von Tantegel auf. Sie sollte eigentlich problemlos zu finden sein. In dieser Höhle kann euch nichts passieren, da keine Gegner da sind, allerdings ist es Zeit, eure Fackeln zu verwenden. Der Dungeon ist ziemlich geradlinig... sollte euch die Orientierung zu schaffen machen, könnt ihr die entsprechende Karte in der dafür vorgesehenen Sektion begutachten. Früher oder später erreicht ihr den Grabstein des legendären Rotos, dessen Gravur euch mehr Informationen über eure Quest verrät: Es gilt also, einen Haufen Items zu holen, die die Nachfahren der Weisen behüten. Gut zu wissen.

Verlasst die Höhle und begebt euch in den nordwestlichsten Zipfel der Karte. Dort ist die Stadt Garinham, in der ihr euch mit frischen Items und neuen Waffen einkleiden könnt, sofern ihr das nötige Kleingeld dazu habt. Viel mehr gibt es noch nicht zu tun, deshalb nutzt die Gelegenheit, und baut weiter Levels auf. Mit Level 7-8 solltet ihr wieder nach Tantegel zurückkehren. Speichert, heilt euch und begebt euch auf eure nächste Reise: In den Osten.

Die heilenden Quellen von Kol Zurück zum Inhalt

KolPuff PuffPixyFlute

Geht nach Norden, weiter nach Osten und über die Brücke. Ignoriert vorerst die südliche gelegene Höhle im Sumpf und geht weiter nach Nordosten, bis ihr ein beschauliches Dorf im Wald findet. Ihr befindet euch in Kol, dem Dorf der heilenden Quellen, und dem Ort, an dem ihr die erste Dragon Quest Powderpuff-Massage abholen könnt. Weiters gibts eine STRSeed und Cloth nördlich der Quelle abzustauben. Vier Felder südlich der Quelle findet ihr die Pixy Flute, von der ihr zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch nichts wissen solltet. Solltet ihr die richtige Stelle nicht finden können, orientiert euch am Screenshot (Die Position ist in allen Fassungen die gleiche). Ihr hört nur Gerüchte über einen Golem, der sich sehr von Flöten fürchtet. Plauder mit den Menschen und rüstet euch neu aus, und nutzt das umliegende Gebiet um Skeletons und Scorpions zu killen, und baut so eure Levels weiter auf. Level 10 sollte reichen, um weiterzureisen, besser ist allerdings Level 11.

Wenn ihr etwas nach Süden reist und bei der schmalen Stelle wieder nach Norden wandert, kommt ihr beim Rain Shrine an, einer Stelle, die ihr euch gut merken solltet. Der Zauberer hier ist einer der Weisen, die Roto beauftragt hat, seine wichtigen Quest Items zu schützen. Den dort befindlichen Rain Staff rückt er allerdings erst raus, wenn ihr ihm die Shiny Harp bringt. Merkt euch die Position und geht wieder südlich, diesmal dürft ihr den Sumpf überqueren, bis ihr zur Höhle gelangt. Der Sumpf zieht euch bei jedem Schritt Schadenspunkte ab, vergewissert euch also, dass ihr genug davon habt. Wenn ihr den Dungeon erreicht habt, marschiert schnurstracks nach Süden und ignoriert alles andere. Ihr kommt früher oder später noch hinter die Geheimnisse dieser Höhle, bis dahin reicht es, wenn ihr diese Höhle als Überbrückung zum westlichen Kontinent benutzen könnt.

Rimuldar, Schlüssel und noch mehr Levelarbeit Zurück zum Inhalt

In diesem Gebiet warten einige noch stärkere Gegner auf auch. Vor den Wizards und ihrem Sleep-Spruch schützt ihr euch am besten mit dem Stopspell Spruch. Wenn ihr stark genug seid, könnt ihr allerdings darauf verzichten, da ihr die eher schwachen Feinde sowieso mit einem Schlag killt. Westlich um die Bergkette und über die Brücke könnt ihr Rimuldar erreichen. In dieser netten Stadt könnt ihr euch mit guten Items eindecken und den Schlüsselshop finden. Geht dazu bis zum Ausgang, allerdings noch nicht aus der Stadt raus, nach Norden, und dann nach Westen. Für 36GP könnt ihr euch bis zu 6 Schlüssel kaufen. Ich rate euch dringend, das zu tun.

GeheimgangA Real Hero Wouldn't Steal

Die Stadtbeowhner geben euch viele Informationen über eure Quest, also deckt euch mit nötigem Wissen ein. Rund um Rimuldar sind auch ausgezeichnete Level-Up Stellen. Hier treff ihr unter anderem auf Goldmans, die euch verdammt viel Kohle hinterlassen. Ein guter Rat ist, hier so lange hochzuleveln, bis ihr euch in Rimuldar den Magic Armor leisten könnt, der zweitbesten Rüstung im Spiel. Es zahlt sich aus, auch wenn ihr bald eine noch viel bessere Rüstung bekommen werdet. Wenn die Gegner nicht mehr genug Erfahrung abwerfen, geht weiter nach Süden. Dort ist der Sacred Shrine, wo wieder ein Weiser auf euch wartet, der euch allerdings in hohem Bogen wieder rausschmeisst.

Level 17 erreicht, macht euch wieder auf den Weg nach Tantegel. Mit den Schlüsseln im Gepäck ist es Zeit, die verschlossenen Türen im Schloß aufzusperren und den König all seiner Schätze zu berauben. Naja, ihr werdet es brauchen: 350GP, ein AGLSeed, ein Schlüssel und eine MysticNut warten auf euch in der Schatzkammer. Die zweite Tür im Norden bringt euch zum zweiten Schlüsselshop im Spiel, allerdings sind die Schlüssel hier weit billiger. Geht zur Schloßmauer im Westen, und entlang dieser Schloßmauer nach Süden. Ihr solltet eine Treppe nach unten finden. Betretet sie, und ihr trefft einen der Weisen, der euch den SunStone, euer erstes Quest Item überreicht. Wieder zurück im Schloß könnt ihr dank des Magic Armors mit weit weniger Schaden über die blauen Flächen marschieren, um euch dort neue Informationen zu holen.

Mountain Cave Zurück zum Inhalt

Noch einige, wenige Vorbereitungen, bevor ihr eure erste Quest abschliessen könnt. Geht nach Garinham, und von dort aus nach Süden. Kuzr nach der Brücke solltet ihr einen Sumpf sichten, und dahinter einen Eingang, der in den Mountain Cave führt. Diese Höhle ist komplett optional, gibt aber einige gute Schätze. Die Monster sollten auch mittlerweile nicht mehr zu hart sein. Der Magic Armor hilft euch hier sehr. Dieser Dungeon unterscheidet sich sehr zwischen NES Version und den Remakes. Solltet ihr also beim Spielen des Originals Probleme haben, besucht die Karten-Sektion, um euch einen Überblick zu schaffen.

Geht nach Westen und anschließend nach Süden. An der Kreuzung gehts weiter nach Osten, Süden und wieder Osten. Wenn ihr nach Norden weitergeht solltet ihr zu einer weiteren Kreuzung kommen. Nehmt den östlichen Pfad. Bei der nächsten Kreuzung geht nach Westen, bis ihr zu einem kleinen Teich kommt. Geht nach Nordwesten und geht weiter. Ihr solltet eine Truhe mit 350 GP finden. Geht wieder zurück zum Teich und nach Süden, weiter nach Westen, Norden, und wieder Westen. Eine Kreuzung, wo ihr wieder nach Norden geht, und anschließend nach Westen. Ihr solltet zu einer großen Tür kommen, die ihr mit einem Schlüssel öffnen könnt. Geht durch und die nehmt Treppe nach unten.

Von der Treppe aus, geht nach Osten. Durchsucht jede Kammer nach möglichen Schätzen. Ihr findet 670 GP und eine besondere Schatztruhe. Diese Truhe enthält einen von zwei möglichen Schätzen. Zum einen eine gewöhnliche Fackel, zum anderen den Choker, ein verfluchtes Item, welches euch allerdings 1200 GP im Verkauf bringt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr den Choker bekommt, ist ziemlich gering. Allerdings könnt ihr eure Chance erhöhen, indem ihr vorhin dafür sorgt, dass euer Inventar voll ist. Holt euch nun die Truhe. Sollte eine Fackel darin sein, lasst den Schatz liegen, und betrachtet die Truhe erneut. Wiederholt diesen Vorgang solange, bis der Choker dabei rausschaut. Werft nun ein weniger wichtiges Item (wie ein Herb) weg, und der Choker ist in eurem Inventar. Wenn ihr am Ende angelangt seid, geht nach Süden, und nehmt die erste Möglichkeit nach Westen. In dieser Kammer gibt es wieder einige Schätze für euch zu finden, unter anderem ein Iron Shield (rechts), einen War Ring (links) sowie eine Mystic Nut und ein STR Seed. Alles eingesammelt, sprecht Outside oder nehmt den gleichen Weg wieder zurück.

Domdora und Mercado Zurück zum Inhalt

Nach dieser Auflevel- und Schatzsucharbeit gehts weiter nach Süden. Ihr solltet im südwestlichsten Teil auf Ruinen treffen. Betretet sie, und bahnt euren Weg nach Osten. Nehmt euch in Acht vor den Monstern, die können ziemlich stark sein. Mit Level 19 oder 20 dürftet ihr allerdings kein Problem haben. Wenn ihr noch nicht soweit seid, marschiert an der südlichsten Küste umher,um ein paar Metalies zu treffen. Diese Kerle sind flink, geben aber gute EXP. Geht zur östlichen Stadtseite in die Nähe des verseuchten Gebiets beim Shop. Wenn ihr in der Nähe der gewünschten Stelle seit, folgt sozusagen euer erster Pseudo-Bosskampf, mit einem Madknight:

MadKnight
Name HP EXP Gold
MadKnight 79 130 165 GP

Boss: MadKnight

Der MadKnight kann ganz schön hart sein. Er haut kräftig zu und kann darüberhinaus mit Sleep euren Helden ausser Gefecht setzen. Stopspell wirkt allerdings, und räumt zumindest dieses Problem aus der Welt. Haltet eure HP mit Healmore hoch und drischt genüsslich auf euren Gegner ein, mit einem Steel Sword sollte er schnell zu bewältigen sein.

Ist der MadKnight ausser Gefecht gesetzt, öffnet er euch den Weg zu einer kleinen, freien Stelle. Sucht, und ihr werdet den Loto Armor finden, der besten Rüstung im ganzen Spiel.

Noch seid ihr allerdings nicht fertig. Geht weiter nach Osten und ihr werdet eine weitere Stadt sehen, die allerdings ummauert ist und von einem Golem beschützt wird. Konfrontiert diesen Golem, und euch erwartet ein weitere Bosskampf:

Golem
Name HP EXP Gold
Golem 155 2500 10 GP

Boss: Golem

Gute EXP für einen einfachen Kampf. Lasst euch nicht von der hohen HP-Zahl abschrecken, der Golem ist mit einer Finte ziemlich einfach zu erlegen. Spielt gleich in der ersten Runde die PixyFlute, und der Golem rührt sich einige Runden nicht. In dieser Zeit könnt ihr ordentlich HP abziehen. Sollte er wieder erwachen, einfach das gleiche Spiel noch einmal.

In Mercado könnt ihr euch mit aktellen Infos zu eurer Quest eindecken und ein paar gute Waffen kaufen. Ein Flame Sword und ein Silver Shield sind eigentlich Pflicht. Die PixyFlute könnt ihr im örtlichen Speicher nun endgültig abgeben, ihr werdet sie nicht mehr brauchen. Sprecht mit jedem und macht euch auf den Weg, eure erste Quest abzuschließen.

Der grüne Drache Zurück zum Inhalt

Geht in den Verbindungstunnel zwischen Rimuldar und Kol, diesmal allerdings reist ihr nicht schnurstracks nach unten, sondern folgt dem Pfad östlich, bis ihr zu einer großen Tür angelangt seid. Öffnet diese, und ihr werdet eurem nächsten Boss begegnen. Keine Angst, nachdem ihr bereits Lotos Armor und das Flame Sword besitzt und mit ca. Level 20 bereits gute Erfahrung aufgebaut habt, ist dieser Kampf ein Kinderspiel.

Green Dragon
Name HP EXP Gold
Dragon 165 950 250 GP

Boss: Green Dragon

Dieser Drache ist weit stärker als die normalen Drachen, denen ihr noch begegnen werdet. Gefährlich ist seine Feueratem-Attacke, die euch bis zu 20 Schadenspunkte kostet. Achtet also auf eure HP und heilt mit Healmore, wenn nötig. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr den Drachen mit Sleep für ein paar Runden ausser Gefecht setzen. Einige Haudrauf-Runden und 165 HP später, ist der Drache auch hinüber, und Lady Lora liegt in euren Armen.

Bringt die Prinzessin zurück nach Tantegel, ihr erntet den Dank des Königs und die Liebe der Prinzessin, sogar in physischer Form. Nein, nicht so wie ihr denkt, mehr oder weniger bekommt ihr ein mittelalterliches Walkie-Talkie, mit dem ihr die Prinzessin unterwegs kontaktieren könnt, und Informationen über die verbleibenden EXP zur nächsten Stufe sowie die Entfernung von eurer Liebsten bekommt. Nach all dem Dank ist es Zeit für eure nächste Quest.

Von Sonne und Regen, und anderen Schweinereien Zurück zum Inhalt

Seal HinweisLoto Seal

Geht zu allererst zurück nach Mercado. Der alte Mann hinter der verschlossenen Tür gibt euch Informationen über einen versteckten Schatz. Der mittlerweile nicht mehr existenten Shrine war von Tantegel Castle 70 Schritte nach Süden, und 40 Schritte nach Westen entfernt. In diesem Schrein ist ein wichtiges Item für den Nachfahren Lotos. Da euch LoraLuv Informationen über die Entfernung der Prinzessin von eurer Position aus angibt, müsst ihr 70 Schritte nach Norden und 40 Schritte nach Osten entfernt sein. Dieser Bereich ist im Süden von Mercado in einem Sumpf. Sucht genau an dieser Stelle und ihr bekommt das LotoSeal, welches euch nun offiziell als Nachfahren ausweist.

Garins Grab Zurück zum Inhalt

Geht mit einigen Schlüsseln im Gepäck nach Garinham, und öffnet die verschlossenen Türen. Redet mit allen, und sucht entlang der nördlichen Wand alle Stellen ab. Im westlichen Teil ist eine versteckte Öffnung, die ihr durch einfaches hindurchtreten finden könnt. Dieser Weg führt euch zu Garins Grab, dem nächsten Dungeon. Auch hier ist der Dungeon in der NES Version wieder etwas anders aufgebaut. Verwendet die Karten, um euch zu orientieren.

Geht nach Norden und die erste Kreuzung nach Osten. Am Ende geht wieder nach Norden, dann nach Westen. Ihr solltet drei Truhen mit einem Schlüssel, 537GP und einem LifeAcorn finden. Geht nun wieder nach Osten, und ganz nach Süden. Den geschlängelten Weg nach Westen und die Treppe runter.

Eingang zu Garins Grab Hui

Geht von hier aus ganz nach Westen und die Treppen runter. Geht nach Westen, und bei der Kreuzung nach Norden. Dort befindet sich eine Truhe mit 343GP. Zurück zur Treppe sucht ihr die nächste südlich davon auf. Geht ganz nach Norden und die Treppe runter. Von dort aus nach Osten rund um die Steinmauer zur nächsten Treppe. Ihr seid nun bei Garins Grab angelangt, wo sich die bereits erwähnte Shiny Harp befindet. Mit Outside gehts wieder raus.

Die Shiny Harp im Gepäck könnt ihr nun südlich von Domdora Metalies jagen gehen. Wird die Shiny Harp verwendet kommt eine sofortige Monsterbegegnung. Wenn ihr genug gelevelt habt, geht zum Shrine westlich von Kol, und ihr bekommt im Tausch den Rain Staff.

Der Sacred Shrine Zurück zum Inhalt

Zeit eure Checkliste zu überprüfen: Der Rain Staff: ja. Der Sun Stone aus Tantegel Castle: ja. Das LotoSeal: ja. Eine Möglichkeit nach Harlock Castle zu kommen: Noch nicht ganz. Sucht den Sacred Shrine ganz im Süden von Rimuldar auf. Lotos Zeichen im Gepäck ist der dort ansässige Weise auch viel freundlicher zu euch. Weist euch als offizieller Nachfahre des legendären Helden aus, und überreicht im Rainstaff und Sun Stone. Er formt euch daraus den Regenbogentropfen, bzw. RainbwDrp in der aus Platzmangel erzeugten Schreibweise. Wenn ihr euch an die Legenden erinnern könnt, wird euch einfallen, dass damit schon Loto eine Brücke zur Quelle des Bösen erzeugen konnte. Geht also zurück nach Rimuldar, und von dort aus nach Westen, bis ihr zu einer schmalen Stelle kommt, die ja förmlich nach einer Brücke schreit. Verwendet den RainbwDrp, und ihr formt eine Brücke zum anderen Ufer.

Lotos Schwert Zurück zum Inhalt

Lotos Schwert 2Lotos Schwert 1

Überquert diese Brücke und betretet Harlock Castle. Um den Gegnern hier gewachsen zu sein, solltet ihr ungefähr Level 25 haben. Rechnet damit, noch einen Level dazuzugewinnen. Harlock Castle hat als finaler Dungeon einige der härtesten Gegner, seid also auf einige fiese Zufallskämpfe gewappnet. Lotos Armor ist Pflicht hier, und den zweiten Teil des Equipments holen wir uns jetzt.

Geht in den Thronsaal und sucht die Stellen hinter dem Thron ab. Eine geheime Treppe eröffnet sich, die ihr betretet. Geht nach Süden und öffnet die Tür. Weiter nach Süden, bis ihr eine Kreuzung erreicht, die ihr nach Westen folgt. Ihr kommt bald zu einer weiteren Kreuzung, wo ihr weiter nach Norden geht. Am Ende des Wegs wartet eine Treppe auf euch.

Von dort aus gehts nach Westen und nach Norden, über die erste Kreuzung hinweg. Sobald ihr nach Osten könnt, folgt ihr diesem Pfad und nehmt an der nächsten Kreuzung den Weg nach Süden. Geht ganz nach Süden und ihr erreicht eine weitere Treppe. Westlich von euch befindet sich ein Herb und 503GP, die euch allerdings nichts mehr bringen werden. Geht zurück nach Osten und geht weiter nach Norden, bis ihr einen großen Raum erreicht. Ignoriert die Treppen und geht dafür nach Nordwesten. Nehmt die Treppen dort.

Merkt euch diese Stelle. Geht ganz nach Süden, bis ihr den rechten Weg einschlagen könnt. Geht nach Norden und nehmt die Treppe. Weiter gehts nach Südosten zur nächsten Treppe. Noch eine Treppe und ihr kommt in einen Raum, der eine Schatztruhe birgt. Darin befindet sich Loto's Sword, die mit Abstand beste Waffe im gesamten Spiel.

Grande Finale Zurück zum Inhalt

Ihr könnt nun mit Outside raus und noch einmal speichern und heilen, oder aber ihr geht zurück zu der Stelle, die vorhin erwähnt wurde. Von da gehts weiter zu eurer finalen Konfrontation.

Von Ebene 5 weg geht nach Südosten und nehmt den Weg nach Osten. Geht nach Norden und nehmt die Treppe. Geht nach Süden und anschließend nach Westen. Weiter nach Norden bis zur Treppe. Hier gehts einfach nach Osten und die Treppe runter.

Ihr seid nun am unteresten Punkt im Schloß angelangt. Der Radiant Spruch wird nun nicht mehr benötigt, ihr solltet auch so gut genug sehen. Im Zentrum der Ebene gibt es einige Schatzkisten, unter anderem mit dem verfluchten DvlBelt, auf den ihr getrost verzichten könnt. Im südlichen Teil ist der Thronsaal des DracoLords, dem Endgegner. Heilt euch mit den Herbs oder indem ihr hin und herwandert, und macht euch bereit für den Endkampf.

Dragonlord
Name HP EXP Gold
DracoLord (1) 240 0 0GP
DracoLord (2) 350 0 0GP

Boss: DracoLord

Euer schlimmster Albtraum greift hauptsächlich physisch und mit dem Firebane Spruch an. Ab und zu spricht er auch Sleep, was sehr lästig sein kann, da Stopspell diesmal nicht funktioniert. Ausserdem kann er sich mit Healmore heilen, was auch recht lästig ist, vor allem bei seiner doch sehr hohen HP Zahl. Die sicherste Variante ist, andauernd anzugreifen, und nur für kurze Heilpausen den Angriff zu unterbrechen. Seid nicht zu defensiv in diesem Kampf, und die erste Phase dürfte bald vorüber sein.

Die zweite Form ist allerdings um einiges lästiger: Er greift nicht nur physisch an, sondern auch mit zwei verschieden starken Flammenangriffen, die euch bis zu 60 Schadenspunkte abziehen können. Glücklicherweise kann er den Healmore Spruch nicht mehr wirken, sehr zu eurem Vorteil. Heilt euch vom vorigen Kampf mit Healmore, und greif andauernd an. Wenn eure Schadenspunktzahl die 80er Grenze erreicht, solltet ihr heilen, um nicht den Flammenangriffen ausgeliefert zu sein.

Ist der Kampf beendet, ist Frieden ins Land gekehrt. Den LightOrb in der Hand könnt ihr nun sämtliche Städte besuchen und euch feiern lassen. Auch euer Groupie in Tantegel wird euch gratulieren. Wenn ihr der Bewundern trotzig seid, geht zurück ins Schloß Tantegel, wo der König bereits auf euch wartet. Geniesst die Endsequenz bzw. die Enddialoge (But thou must...) und freut euch, das erste Konsolenrollenspiel überhaupt hinter euch gebracht zu haben.

May the light shine upon thee!
The End