dragonquest.at Backup

Komplettlösung

20 Apr 2007

Wieder ein herzliches Willkommen in der Welt von Alefgard! Dieser Walkthrough bringt euch durch das englischsprachige Dragon Warrior II auf Gameboy Color, die allgemein als die spielbarste Variante gilt. Die Komplettlösung sollte allerdings auch für andere Fassungen verwendbar sein, abgesehen von einigen, geringfügigen Namensänderungen und deutlich besser werdender Steuerung unterscheiden sich die einzelnen Ausgaben kaum.

Viel Spaß!

Inhalt:

Vorbereitung Zurück zum Inhalt

Wie immer, ein paar Dinge zur Einstimmung:

Speichern, speichern, speichern. Dragon Quest II ist schwer, und auch in der überarbeiteten GBC Fassung um einiges härter als so manches Final Fantasy oder andere Konsorten, die ihr vielleicht bislang gewohnt seid. Speichert daher wann immer ihr die Möglichkeit dazu habt. Legt nach längeren Level-Runden wieder einen Zwischenstopp bei einem König ein, und auch nach jedem erfolgreich abgeschlossenen Dungeon. Der Return-Spruch der Magier ist dabei euer Freund und verhindert lange Heimreisen.

Die Level 5 Regel ist für jeden eurer Charaktere gedacht. Wenn ihr ein neues Partymitglied bekommt, startet es von Level 1 weg. Nehmt euch die Zeit und bringt ihn bis Level 5, bevor ihr weitermacht. Ihr erleichtert damit nur euren weiteren Spielverlauf.

Sobald ein Charakter verstorben ist, bringt ihn irgendwie wieder zum Leben, und selbst wenn ihr mit Outside von der vorletzten Ebene eines Dungeons wieder zurück müsst. Nicht nur, dass der Charakter durch die weiter fehlenden EXP euren anderen ewig hinterherhinken wird, auch braucht ihr unbedingt die Unterstützung aller drei Charas im Kampf.

Ordnet euer Inventory. Items die ihr für eure weitere Reise mit äquivalenten Zaubersprüchen ersetzen könnt, haben dort nichts verloren. Wichtig ist, dass ihr Schlüssel und aktuelle Quest Items bei euch trägt, und trotzdem genug Platz für weitere Schätze habt.

Dass ihr heilen solltet, muss ich euch nicht sagen, oder?

Diese Dinge solltet ihr immer im Hinterkopf haben. Der Walkthrough gliedert das Abenteuer in vier Quests und ist mit Levelangaben versehen, die eine grobe Orientierung für eine empfohlene Erfahrungsstufe sein sollen. Mehr ist natürlich immer besser. Diese Angaben sind allerdings nur für den Helden gedacht, die anderen Charaktere werden entsprechend weniger haben. Nun denn, auf nach Torland.

Wenn Nachfahren Nachfahren nachfahren... Zurück zum Inhalt

Nach dem furiosen Intro beauftragt euch der König mit eurer Quest. Da ihr zur Verwandschaft gehört, bekommt ihr gleich 50 GP Taschengeld und ein Copper Sword, welches ihr gleich anlegen solltet. Sprecht mit den Menschen in der Stadt, und ihr erfahrt einige Dinge über Traveler Gates und Tempel.

Erste Schritte Zurück zum Inhalt

Wenn ihr im Schloß fertig seid, verlasst es und begebt euch auf die Weltkarte. Eure erste Aufgabe: Slimes jagen. Unmengen. Levelt euch hoch bis Level 5 und sammelt fleissig Geld und Erfahrung. Wenns mit eurer HP zur Neige geht, heilt euch im Inn. Je weiter ihr in den Leveln aufsteigt, umso weiter könnt ihr euch weg vom Schloß trauen. Ihr trefft unter anderem auch auf Babbles, die euch vergiften können. Ein Antidote oder zwei im Gepäck würden also nicht schaden. Nach der Levelorgie heilt und speichert ihr in Lorasia, kauft euch bei Gelgenheit ein Leather Shield und begebt euch auf eure erste Reise.

Leftwyne und Cannock Zurück zum Inhalt

Empfohlener Level: 5

Geht zuerst vom Schloß aus nach Süden und besucht den Schrein. Ein alter Weiser klärt euch über Schlüssel auf. Gute Information. Geht zurück zum Schloß und von dort aus nach Westen, bis ihr ein kleines Dorf erspäht. Rüstet euch aus (eine Sickle oder ein Chain Mail sollten bei eurem Budget schon drin sein) und sprecht wieder mit jedem. Im ersten Stock des Waffenshops findet ihr sogar ein SlotToken.

Wieder aufgefrischt geht eure Reise weiter. Von Leftwyne aus gehts nach Norden, bis ihr eine Bergkette entdeckt. Von dort aus ein Stückchen nach Westen. Ihr solltet bald Cannock Castle sehen. Betretet das Schloß und seht euch um. Hier könnt ihr euch Informationen über den Silver Key holen, aber auch über den Prinz von Cannock, der sich leider nicht mehr im Schloß befindet, sondern schon auf eigene Faust die Umgebung erkundet hat. Laut König ist er unterwegs zum Hero's Spring, der etwas östlich von hier angesiedelt ist.

Verfolgungsjagd Zurück zum Inhalt

Empfohlener Level: 7

Oh... Verzeihung Paul? Angenehm, MuadDibNun, der Prinz ist auf dem Weg zum Hero's Spring. Nichts leichter als das, ihm nach! Der Hero's Spring ist nördlich von Lorasia, allerdings kommt man einfacher hin, wenn man von Cannock aus nach Nordwesten geht. Über die Brücke, und ihr dürftet den Eingang zu einer Höhle entdecken.

Euer erster Dungeon ist ziemlich geradlinig. Auch benötigt ihr im Vergleich zum Vorgänger keine Fackeln mehr. Die Evolution in den letzten 100 Jahren hat für viel bessere Augen bei den Bewohnern rund um Alefgard gesorgt. Geht vom Eingang aus nach Norden, dann nach Osten. Geht weiter bis ihr einen kleinen Teich findet. Von dort aus, nehmt die erste Abzweigung nach Süden und schnappt euch das Herb. Weiter gehts nach Osten, Süden und Westen. Eine Abzweigung nach Norden bringt euch zu einer Truhe mit 87 GP. Geht zurück zum Teich. Gleich rechts davon ist eine Treppe, die euch zu einem einsamen Soldaten führt, den ihr allerdings auch ignorieren könnt. Geht lieber weiter nach Norden und nach Osten. Und sprecht mit dem Weisen dort. Er informiert euch, dass der Prinz von Cannock schon hier war, aber weiter nach ... Lorasia ... aufgebrochen ist. Schnappt euch das Antidote und verlasst den Dungeon.

Weiter gehts nach Lorasia. Einfach vom Hero's Spring aus nach Süden, solltet ihr bald euren Herkunftsort finden. Sprecht mit dem König, der euch erzählt, dass der Prinz vor kurzem noch hier war, allerdings euch suchen gegangen ist, und deshalb wieder nach Cannock Castle zurückgekehrt ist. Nur Geduld. Zurück in Cannock - ihr kennt den Weg - müsst ihr feststellen, dass der Prinz noch nicht angekommen ist. Vermutlich hat er einen Zwischenstopp eingelegt. Geht nach Leftwyne und sucht dort das Inn auf, wo ihr überrascht den Prinzen antreffen werdet. Nach einem kurzen Dialog stellt er sich mit seinem zufällig ausgewählten Namen vor, und schließt sich eurer Party an.

Der silberne Schlüssel Zurück zum Inhalt

Empfohlener Level: 10

Den ersten hätten wir...Silber und GoldWie bereits erwähnt: Die Level 5 Regel für neu angekommene Partymitglieder. Befolgt sie und rüstet nebenher den Prinzen mit einer Sickle, einem Chain Mail und wenns geht einem Leather Shield aus. Speichert in Cannock und heilt, und geht wieder zurück nach Leftwyne. Geht von dort aus nach Westen, bis ihr an einen Schrein angelangt seid. Ignoriert diesen vorerst, und geht weiter nach Norden. Bei den Wasserstellen angelangt, sucht die Brücke im Westen und folgt weiter der Bergkette nach Süden und Westen. Bald solltet ihr eine kleine Höhle finden, eurem zweiten Dungeon.

Geht nach Süden in den Raum, um dort eine Truhe mit einem AGLSeed zu finden. Geht zurück, und beim Teich nach Süden. Nehmt den östlichen Weg und ihr findet ein SlotToken. Zurück zum Teich und nach Westen, sobald es geht südlich und die Treppe runter. Von dort aus gehts weiter nach Süden, mit einem kurzen Abstecher nach Osten, für eine weitere Truhe. Zurück, ein Bild nach Süden und nach Westen für ein Antidote. Geht weiter nach Süden. An der Gabelung könnt ihr entweder nach Westen, für 246 GP und eine Warp Wing, oder nach Osten und anschließen südlich, um in der Nähe des Teiches den silbernen Schlüssel zu finden.

Verlasst die Höhle (oder nutzt sie für weitere Level-Runden) und öffnet die silbernen Türen in Lorasia und Leftwyne. Während ihr im Schloß ein SlotToken im Gefängnis abstauben könnt, findet ihr in Leftwyne einen Ort, wo ihr sie gleich einsetzen könnt. Wenn ihr fertig seid, kehrt zurück zum Schrein westlich von Leftwyne.

Der Hundefänger von Hamlin Zurück zum Inhalt

Empfohlener Level: 11

Viel besser...PunktgenauDer Schrein ist die als Moonbrook Shrine bekannte Verbindung zwischen zwei Kontinenten. Mit dem Prinzen im Gepäck lassen euch die Wächter vorbei. Ein alter Knabe spricht irgendetwas von einem Schrein südlich von Lorasia. Den solltet ihr bereits kennen. Marschiert durch und ihr erreicht einen für euch neuen Kontinent. In dieser Gegend gibt es einige neue Monster, also seid gewappnet. Südlich von eurer Ausgangsposition ist die Stadt Hamlin.

Sprecht mit jedem, und rüstet euch neu aus. Ein Spear für den Prinzen, ein Steel Sword für den Helden, und wenns geht Steel Armor und ein Steel Shield. Bei einem alten Kauz in der Nähe könnt ihr speichern, und sogar der Hund hat etwas für euch über. Wenn ihr fertig seid, verlasst Hamlin und wandert weiter nach Süden und bei der Bergkette etwas nach Westen. Etwas weiter und ihr findet Moonbrook Castle, vollkommen zerstört.

Die umherwanderenden Flammen sind die Geister der verstorbenen. So könnt ihr auch mit Moonbrooks König sprechen, der euch erzählt, dass die Prinzessin verflucht wurde und in einen Hund verwandelt wurde. Seht euch um, öffnet die Truhen und sprecht mit jeder Flamme, bevor ihr das Schloß wieder verlasst. Wandert östlich des Schlosses und etwas nach Süden. Weiter nach Osten und ihr findet eine Brücke in der Nähe eines Sumpfes. Etwas nach Norden, und ihr werdet noch mehr Brücken finden. Betretet den Sumpf und sucht die obere, rechte Ecke ab, um den LarMirror zu finden (siehe Screenshot). Zurück in Hamlin benutzt ihr den Spiegel mit dem Hund, um euer nächstes Partymitglied begrüssen zu dürfen.

Zu fernen Kontinenten ... und bekannten Ländern Zurück zum Inhalt

Ihr kennt das Spiel: Level 5 für eure Prinzessin, bevor ihr weitergeht (dabei könnt ihr das neue Overworld-Thema geniessen). Rüstet sie auch mit dem besten aus, was ihr momentan für sie auftreiben könnt. Wenn ihr fertig seid, geht östlich von Hamlin, bis ihr eine Brücke erreicht. Ignoriert diese, und geht nach Norden, und überquert die nächste Brücke. Geht nun von dort aus ganz nach Süden und überquert eine der beiden Brücken, die ins Hügelland führen. Von dort aus weier nach Süden, über insgesamt drei Brücken und nach Westen, bis ihr einen Turm erreicht.

Wind und Wasser Zurück zum Inhalt

Empfohlener Level: 13

Puff Puff Dew YarnIhr befindet euch nun im Wind Tower, der etwas verwirrend sein kann Haltet euch einfach an meine Beschreibung, und ihr solltet kein Problem beim Durchgang haben. Wir holen uns in diesem Turm zwei Dinge. Zum einen ein Quest Item, den Wind Cloak, zum anderen einen Wizard Ring. Fangen wir mit dem Wind Cloak an: Geht vom Eingang aus ganz nach Süden, und bevor ihr wieder den Turm verlasst, geht in die Kammer im Osten für ein Herb. Geht zurück zur Kreuzung und nach rechts, anschließend nach oben und die Treppe hoch. Von dort geht ihr schnurstracks nach links, eine weitere Treppe hoch. Nach Süden (passt auf, dass ihr nicht nach unten fällt), einen kurzen Abstecher in die Kammer für 343 GP. Weiter nach Süden und wieder einmal die Treppe hoch. Merkt euch diese Stelle gut, ihr müsst später wieder hierher finden. Geht nach Osten und die erste Treppe rauf. Von dort geht ihr nach Westen, rund um den Pfeiler, und in betretet die Treppe nach unten in der nächsten Kammer. Treppe runter, Treppe runter, und ihr habt das Wind Cape. Legt es gleich an, und geht zurück zu der Stelle, die ich euch genannt habe. Geht nun die zweite Treppe weiter rechts hoch, und schnurstracks nach Norden, die nächste Treppe rauf. Von dort nach Westen und Norden, die nächste Treppe. Nach rechts, und ihr findet eine Schatzkiste mit dem Wizard Ring. Geht nun einfach eine Treppe nach unten und hüpft vom Rand.

Geht nun weiter zurück nach Hamlin und weiter zu Moonbrook Castle. Von dort aus geht nach Westen und Süden, über eine Brücke bis ihr einen Schrein erreicht. Er bringt euch zum nächsten Kontinent. Von dort aus durchwandert ihr eine Wüste nach Westen, und geht dann weiter nach Norden, bis ihr den Zipfel des Kontinents erreicht habt. Dort befinden sich die Drakhorns, die Zwillingstürme, die ursprünglich eine Brücke zwischen zwei Kontinenten formten. Geht rein, und macht euren Weg nach oben. Ganz an der Spitze angelangt, legt ihr euren Wind Cloak an, und springt vom Rand des Drakhorns.

Ihr landet auf der gegenüberliegenden Seite, und begebt euch gleich wieder in den Turm rein. Geht nach oben, bis ihr die dritte Ebene erreicht habt. Geht von dort einen Schritt nach Norden, und zwei nach Westen und sucht. Ihr findet das Dew Yarn, von dem ihr eigentlich noch nichts wissen könnt. Wie auch immer, geht nach Norden und nach Osten, und ihr findet das Städtchen Lianport.

In Lianport könnt ihr euch die Dragon Quest II Powder-puff Massage abholen, und auch weniger wichtige Dinge erledigen, wie dem jungen Mädchen helfen, dass von zwei Monstern angegriffen wird. Sozusagen euer erster Bosskampf:

Gremlin
Name HP EXP Gold No.
Gremlin 55 52 47GP 2

Boss: Gremlins x2

Keee... oh, entschuldigt. Euer erster Pseudo-Bosskampf sollte kein Problem darstellen, da die Gremlins es eigentlich kaum der Rede wert sind. Sie greifen mittelstark an und bereiten am ehesten ein Problem mit ihren Flammenattacken. Sie versuchen auch ab und zu StopSpell, allerdings funktioniert das meistens nicht. Der Held greift normal an, und der Prinz greift an oder heilt wenn nötig. Die Prinzessin spricht Infernos und heilt ihre Kameraden.

Das Mädchen befreit ist der Großvater bereit, euch sein Schiff zu borgen, mit dem ihr nun auf Entdeckungsreise gehen könnt. Schaut allerdings zuvor noch zurück, wo ihr den Kampf mit den Gremlins gefochten habt, und sucht nördlich nach einer STRSeed.

An der Küste Alefgards Zurück zum Inhalt

Empfohlener Level: 15

Schippert zuerst noch in der Stadt nach Süden und sucht dort ein kleines Zimmer auf, welches ihr mit eurem Silver Key öffnen könnt. Sprecht mit dem Händler dort, und ihr bekommt weitere Infos über eure Quest. Segelt aufs offene Meer und einen Schritt nach Westen, bis ihr Alefgard erreicht.

Im Grund genommen sollte ja jeder von euch Alefgard wie seine Westentasche kennen. Diejenigen, die trotzdem mit der Orientierung dieser Kleinausgabe der Dragon Quest I Welt ihre Probleme haben, sollten einfach versuchen, das Schloß im Zentrum der "Insel" zu suchen. Hier findet ihr die Stadt Tantegel, etwas mit dem Schloß verschmolzen (und etwas kleiner), ausserdem war ich immer der Meinung, das Schloß wäre links von der Stadt. Wie auch immer, schaut euch um und sprecht mit jedem. Wichtige Infos gibts über den König und einen versunkenen Schatz (vom Mann mit dem Turban), die ihr euch unbedingt holen solltet (im Fall des Turbanmanns, sogar müsst). Der alte MP-Kauz ist immer noch da. Und im alten Repellent-Shop findet ihr im Topf ein Überbleibsel aus der alten Zeit.

Das ResultatDer HinweisZurück nach Lianport, und von dort aus gerade nach Norden. Haltet eure Augen offen beim Segeln, und ihr werdet eine Stelle finden, die zu glitzern scheint. Wie das aussieht, könnt ihr im Screenshot sehen. Segelt auf diese Fläche zu und sucht, und ihr werdet den Schatz finden, den der Händler in Lianport sucht. Kehrt zu ihm zurück, und ihr bekommt die EchoFlute in Tausch gegen den Schatz. Dieses Item wird in weiterer Folge ziemlich wichtig sein für euch.

Es geht wieder zurück nach Tantegel. Segelt mit eurem Schiff südlich des Schlosses, und ihr erreicht das bekannte Schloß Harlock. Da ihr doch sehr flexibel seid mit eurem Schiff, könnt ihr auf Regenbogenbrücken und dergleichen diesmal verzichten. Vom Eingang aus geht nach Norden und um eine Mauer herum, bis ihr eine Treppe seht, wohl ein Überbleibsel des alten Thronsaals. Geht rein, und von dort aus schnurstracks gegen den Uhrzeigersinn nach Süden zur nächsten Treppe. Diesmal gehts im Uhrzeigersinn weiter, wieder eine Treppe runter. Wenn ihr euch noch an den alten Dungeon erinnern könnt, wird euch auffallen, dass er doch um einiges einfach geworden ist. Geht nun nach Osten, und dann ganz nach oben und dort die Treppe runter. Merkt euch diese Stelle. Geht nach Süden die Treppe hoch, und wiederholt das Spiel, bis ihr in der Schatzkammer seid. Dort findet ihr eine Truhe mit dem Loto Sword, also fast genau an der Stelle, wo ihr im Vorgänger das Schwert ebenfalls gefunden habt. Keine Ahnung, wie es dort wieder hingekommen ist. Geht nun zurück zu dieser Stelle, die ich euch genannt habe, und nehmt die andere Treppe nach unten. Ihr befindet euch nun an einer ebenso vertrauten Stelle, dem Thronsaal des DracoLords. Nördlich eurer Eingangsstelle findet ihr eine Reihe Schätze, die es sich zu holen lohnt. Sprecht StepGuard, um an den gefährlichen Stellen vorbeizukommen, und holt euch unter anderem 151GP, ein STRSeed, einen Steel Armor und die World Map. Benutzt sie im Inventar, um zu sehen, wo ihr gerade in der Welt seid.

Geht nun von dort aus nach Süden und geht um die Schatzkammer herum, zum alten Thronsaal, wo euch ein bekanntes Gesicht erwartet. Es ist der Enkel des DracoLords, der sich in seinen Welteroberungsplänen etwas von Hargon gestört fühlt, und euch bittet, sich seiner anzunehmen, dafür erzählt er euch auch ein Geheimnis. Eigentlich erzählt er euch sogar eure nächste Hauptquest: Es gibt 5 Seals (oder Crests) in der Welt zu finden, die euch helfen werden, gegen Hargon anzutreten. Nach dem Gespräch verlässt ihr Harlock Castle. Speichert und heilt in Tantegel, und macht euch für eure nächste Quest bereit.

Weiter geht's auf Seite 2