dragonquest.at Backup

Kapitel 3

03 May 2007

Inhalt:

Jagd nach Dhoulmagus Zurück zum Inhalt

In diesem Abschnitt empfiehlt es sich, vorerst eine ausgiebige Seereise zu machen, bevor ihr den Lösungsweg weiterverfolgt. Gleich zu Beginn bietet sich die Insel der Medaillenprinzessin Minnie an, wo ihr all eure Minimedaillen anbringen könnt, und so gute Items abstauben könnt. Wenn ihr jede Minimedaille bislang eingesammelt habt, winkt euch gleich beim ersten Besuch ein Paar Netzstrümpfe. Mit den Netzstrümpfen, dem Häschenkostüm (aus der Monsterarena) und den selbstgemixten Häschenohren (Haarband + Häschenschwanz) könnt ihr Jessica ein neues Outfit verpassen.

Wenn ihr an der Insel der Medaillenprinzessin Richtung Westen weitersegelt und so ziemlich in der Mitte der Karte seid, könnt ihr nach Norden segeln, um dort die Savella-Kathedrale aufzusuchen, oder nach Süden, um die heilige Insel Neos zu betreten. Beide Reisen dieser Pilgerfahrt bringen euch nicht nur ein paar Szenen mit Marcello, sondern natürlich auch die Möglichkeit, euch im späteren Verlauf wieder dorthin zu teleportieren. Darüberhinaus gibts einige gute Items zu kaufen, die ihr euch aber wahrscheinlich jetzt noch nicht leisten könnt. Wenn doch, kauft euch einen Klingenbumerang, eine Stahlsichel, und mixt sie zusammen mit einem Fledermausflügen zum Schneidenbumerang. Südlich von Neos trefft ihr übrigens auch auf Talos, einem der besten Mitglieder für eeuer Monsterteam, welchen ihr unbedingt rekrutieren solltet (Rüstet euch, er ist nicht ganz einfach...).

Nordwestlich von Farebury gibt es eine kleine Insel mit einem berüchtigten Monster (welches ihr für Level-Up Runden in euer Monsterteam aufnehmen solltet, da ihr sonst jedesmal, wenn ihr die Insel betretet, ihr wieder gegen das Monster kämpfen müsst) sowie eine hohe Rate von Metallschleimen, die oft gepaart mit Bombenbrocken und Baumteufeln auftreten, die alle gefallenen Monster (also hoffentlich Metallschleime) wiederbeleben können. So könnt ihr in manchen Runden bis zu 9000 EP abstauben.

Wenn euch die Reisen auf See zu anstrengend werden, was vor allem an den sehr starken Kraken-Gegner liegen könnte, erinnert euch, dass diese sehr anfällig auf Zauber wie Wupp bzw. Schwupp sind.

Dhoulmagus Aufenthaltsort Zurück zum Inhalt

Nach der kleinen Segeltour segelt westlich, bis ihr die kleine Meerenge zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil des westlichen Kontinents findet, und segelt durch den Steinbogen, der beide verbindet hindurch. Hier werdet ihr vermehrt auf Seedrachen treffen, merkt euch die Stelle ziemlich gut. Bald könnt ihr die Kirche am Meer erspähen, welche sich ebenso als Stützpunkt für eure weiteren Reisen eignet, da es sich um ein Teleportationsziel handelt und ihr hier sowohl speichern als auch gratis übernachten könnt, allerdings nur bis zum Morgen. Außerdem gibts hier mehr Infos über Dhoulmagus' Verbleib.

Baccarat

SäbelzahnkatzeFolgt nun dem Pfad südlich von der Kirche und ihr erreicht nach eingen Reisen die Stadt Baccarat. Seht euch in der Stadt ausgiebig um und sprecht mit jedem. Es gibt etliche Informationen über Golding, den Besitzer des Casinos, sowieso seine beiden Adoptivkinder Cash und Carrie. Besucht das Hotel und geht nachts in den ersten Stock, um ein Gespräch zwischen dem Croupier und einem Barmann zu belauschen, indem klar wird, dass Golding nicht mehr unter den Lebenden weilt. Es dürfte wohl klar sein, wer dafür verantwortlich zu machen ist. Nach der Szene geht in den Keller des gleichen Gebäudes und sprecht noch einmal mit dem Barmann, um euer nächstes Reiseziel zu erfahren. Geniesst noch die Häschenmädel-Show (Was soll das heissen, das ist nicht SO ein Laden?), speichert und sucht euer Schiff wieder auf, um zur nordwestlichsten Insel zu reisen. Die Karte sollte euch dabei helfen, außerdem könnt ihr sie erspähen, wenn ihr von der Kirche am Meer aus weitersegelt.

Bevor ihr allerdings aufbrecht, empfiehlt es sich, die Chateau Felix Sidequest zu lösen. Mit einer Säbelzahnkatze ist es auf der nordwestlichsten Insel viel angenehmer zur reisen.

Nordwestliche Insel

Gegner: Schamanenkloß, Pilzmagier, Skelettsoldat, Niederer Dämon, Giftzombie Empfohlener Level: 24-25

Gleich zu Beginn trefft ihr auf die "Heldentruppe", die von Goldings Leuten engagiert wurde, die sich allerdings noch ... "vorbereiten" müssen, um Dhoulmagus zu jagen. Holt euch eine Säbelzahnkatze und sucht das Gelände ab: Wenn ihr gleich vom Startpunkt aus den rechten Pfad entlangwandert, kommt ihr zu einer Truhe mit einer Zombierüstung, die verflucht ist und die ihr so nicht ausrüsten solltet. Lauft zurück und nehmt den linken Pfad, und von den drei möglichen Pfaden wieder den linken, und ihr gelangt zu einer Minimedaille. Nehmt ihr die rechte Abzweigung kommt ihr zu den dunklen Ruinen, wo ihr seht, wie Dhoumagus sieht betretet. Folgt ihm, und ihr werdet merken, dass ihr nicht weit kommt. Nach Dhoulmagus' Gelächter verlässt ihr den Raum, und der Anführer der "Heldentruppe" teilt euch euer nächstes Ziel mit: Argonia. Bevor ihr aufbrecht, sucht noch die rechte Behausung nach einer Minimedaille ab.

Der Zauberspiegel Zurück zum Inhalt

Von Chateau Felix aus, oder Baccarat, reist ihr nach Süden, und folgt dem Pfad nach Westen. Es ist ein langer Weg, nutzt allerdings die lange Zeit, um etwas aufzuleveln. Auch kommt ihr an einem Händlerzelt vorbei, wo ihr einige Items kaufen könnt. Nach einer Weile erreicht ihr das Schloß Argonia. Es folgt eine kleine Szene mit Trode, nach der ihr das Schloß betreten könnt.

Argonia

In ArgoniaWie immer: Sucht alles ab und sprecht mit jedem. Holt euch sämtliche Informationen über den Prinzen, über das Königreich, über den bevorstehenden Basar und schnappt euch eine Reihe von Items (insgesamt könnt ihr beinahe 40 Gegenstände, sowohl in der Stadt als auch im Schloß, sammeln). Ím Schloß könnt ihr unter anderem mit Prinz Schamlo... Charmels, Medeas Verlobten sprechen, der in Wirklichkeit allerdings ganz anders aussieht, als auf dem Bild am Gang. Wenn ihr alles erledigt habt, sprecht mit König Clavius. Clavius ist zwar im Besitz des Zauberspiegels, allerdings überlasst er ihn euch nur unter der Bedingung, dass ihr Charmels beim Initiationsritual behilflich seid. Erfahrene Dragon Quest Spieler, die sich an die Holstock Quest aus dem sechsten Teil erinnern, werden ahnen, wie nervig das werden wird. Akzeptiert, und Charmels wird zu euch bestellt. Er ist natürlich nicht dort, wo er sein soll, was bedeutet, dass ihr ihn erstmal suchen müsst.

Charmels ist im gegenüberliegenden Flügel in der Nähe der Küche. Er hat sich dort eingeschlossen und weigert sich, rauszukommen. Geht ein Stockwerk nach oben und sucht im Runden Zimmer im Turm zwei Töpfe. Zerbrecht sie, und ein Loch wird ersichtlich. Zeit für Munchie! Nachdem ihr Munchie durch die Lücke gelassen habt, hüpft mit ihm nach unten, bis ihr eine Echse und ein Loch, aus dem Licht nach oben dringt, entdeckt habt. Jagd nun mit Munchie die Echse, bis sie durch das Loch gefallen ist, und Charmels verschwindet aus seinem Versteck.

Zurück im Thronsaal wird Charmels der Reisegruppe vorgestellt. Charmels weigert sich wehement, mit eurer Party zu den königlichen Jagdgründen aufzubrechen, aber nachdem Clavius mit der Hilfe von Jessica die Medeas Vorzüge erklärt hat (kommt mit dem Häschenmädelkostüm noch besser!), erklärt er sich doch bereit. Heilt und speichert, rüstet euch neu aus und verlasst Argonia. Es folgt eine kleine Sequenz, in der euch Charmels ein Echsenextrakt gibt.

Sucht östlich von Argonia den Weg, der weiter nach Osten führt, und folgt ihm, bis ihr die königlichen Jagdreviere erreicht. Vor den Jagdrevieren gibt es ein Haus, in dem ihr gratis heilen könnt. Ausserdem werdet ihr auf die Funktionsweise der Salamangos aufmerksam gemacht, die für die kommende Quest wichtig sind. Benutzt das Echsenextrakt und betretet die Jagdgründe.

Königliche Jagdgründe

Gegner: Orkkönig, Mördermotte, Schakalschlitzer, Hacksaurier, Feuerchimäre Empfohlener Level: 26-27

Gleich beim Eingang erspäht ihr eine der Argonechsen, die allerdings bei der geringsten Bewegung, die sie sehen, flüchten können. Erschreckt gleich zu Beginn die erste, und sie steht mit dem Rücken zu euch. Benutzt nun das Steuerkreuz (nicht den Stick), um euch der Argonechse zu nähern. Wenn ihr sie erreicht habt, kommt es zum Kampf.

Argonechse
Name HP EXP Gold No.
Argonechse 470 650 102 1

Mini-Boss: Argonechse

Charmels versucht euch mehr oder minder zu assistieren, ist allerdings nicht wirklich wichtig für den Kampf. Diese Mini-Bosse sind allesamt ziemlich einfach. Sie greifen normal an (für ca. 50 LP) und versuchen eure Charaktere zu schockieren, die nicht nur mindestens eine Runde verlieren, sondern auch die gesamte Konzentration. Lästig hingegen ist der Giftatem. Ein vergifteter Charakter kann bis zu 30 LP pro Runde verlieren. Konzentriert euch ein paar Mal und bringt die Echse zur Strecke. Im Grunde reichen die besten Schwertskills oder Zwillingsdrachen, um die Echsen zu besiegen. Heilt wenn nötig.

Wenn ihr gleich vom Eingang aus nach rechts geht, könnt ihr eine Minimedaille bei einem Beutel am Baum finden, sowie eine Drachenschuppe in einer Kiste. Nehmt den linken Weg, und ihr erspäht eine Echse, die es sich auf der anderen Seite des Flußes gemütlich gemacht hat. Hüpft auf den kleinen Baumstamm, und Charmels wird euch beauftragen, die Argonechse herzulocken. In der Nähe sind Salamangos, schnappt euch eine und bringt sie zum vorerst erwähnten Baumstamm. Werft sie, und der nächste Echsenkampf beginnt, der allerdings gleich mit dem vorigen ist.

Von dort aus geht nach Osten, und den Berg hinauf, bis ihr über eine Brücke kommt. Es kommt eine weitere Argonechse zum Vorschein, die es sich in der Höhle gemütlich macht. Schnappt euch eine weitere Salamango und werft sie von der Brücke runter, um sie hervorzulocken. Schleicht euch nun wieder an, um den nächsten Argonechsenkampf zu beginnen.

Nach dem dritten Kampf rastet ihr in den Jagdgründen. Es folgen einige Szenen mit Medea und Charmels, und wenn ihr nicht spätestens jetzt einen Hass auf diesen Zwerg verspührt, ist euch wohl nicht zu helfen. Charmels Werken wird durch die Große Argonechse unterbrochen, die sich genau da befindet, wo ihr die dritte Argonechse gefunden habt. Verlasst also euer Lage und wandert den Berg runter. Lauft auf sie zu, und der nächste, richtige Bosskampf beginnt.

Große Argonechse
Name HP EXP Gold No.
Gr. Argonechse 1400 2830 520 1

Boss: Große Argonechse

Charmels ist auch in dieser Runde wieder mit dabei, allerdings eher für den humorvollen Aspekt im Kampf, der auch diesmal nicht besonders schwer ist. Die große Argonechse attakiert normal zwischen 50 und 60 LP Schaden. Weiters hat er noch eine kraftvollere Attacke, die zwischen 80 und 90 LP Schaden für einen Helden macht, sowie einen Angriff mit seinem Schweif, der allen Charakteren zwischen 30 und 50 LP kostet.

Der Held sollte ein Schwert ausgerüstet haben, ein ziemlich gutes, wenn es geht, und soll sich in der ersten Runde konzentrieren. Yangus greift hoffentlich mit Äxten an und benutzt den Helmspalter, um die Verteidigung zu senken. Angelo wirkt in der ersten Runde Megastärkung, und Jessica wirkt Energieschub auf den Helden. Der Held konzentriert sich weiter bis 50, besser allerdings 100. Yangus greift weiterhin an, wenn die Verteidigung noch nicht gesenkt wurde auch mit Helmspalter. Angelo kümmert sich um die Heilung oder um Megastärkung, während Jessica mit Angriffszauber weitermacht. Hat der Held die superhohe Konzentration erreicht, greift er mit dem Drachenhieb an. Dann sollte er eigentlich fertig sein.

Als Alternative kann der Held auch normal angreifen, und Jessica sich bis 100 konzentrieren, um nachher mit dem Zwillingsdrachen und Energieschub bis zu 1300 LP Schaden anzurichten.

Argonia

Nach den Ereignissen kehrt ihr zurück nach Argonia. Sucht den Prinz vorm Haus des Kanzlers auf und es folgt eine Sequenz. Geht nun ins Schloß zurück und werdet Zeuge von Charmels Ehrungsfeier. Sprecht nachher mit König Clavius und er wird euch den Zauberspiegel überlassen, den ihr in der Schatzkammer holen könnt (geht dazu gleich rechts vom Thronsaal nach oben). Holt den Spiegel und die anderen Schätze, und ein Gelehrter wird euch mitteilen, dass der Spiegel leider seine Zauberkraft verloren hat, allerdings der alte Zauberer des Schlosses mehr darüber zu wissen scheint.

Diesen solltet ihr als nächstes aufsuchen. Reist dazu zurück zum Händlerzelt und sucht den Pfad südwestlich davon. Reist weiter, und ihr kommt an ein kleines Haus, indem sich ein paar Monster aufhalten. Der Schleim ist stolz ein widersprüchlicher Schleim zu sein, und gibt euch die Infos nur, wenn ihr auf seine Fragen mit Nein antwortet. Folgt also dem Pfad weiter bis zur mystischen Quelle.

Mystische Quelle, Westpassage

In der Mystischen Quelle gibt es einige sehr interessante Szenen mit Medea und Trode. Nach den Ereignissen könnt ihr immer wieder hier zurückkehren und euch erstens komplett heilen, und zweitens immer wieder Gespräche mit Medea führen, die euch ab jetzt öfters erscheint. Wenn ihr das erledigt habt, kehrt zur Hütte des alten Zauberers zurück, der euch den nächsten Tipp bezüglich Zauberspiegels gibt. Reist also nun mittels Teleportation zur Kirche am Meer, und segelt von dort aus zurück durch die Westpassage. Ihr werdet mit ziemlicher Sicherheit auf die Seedrachen treffen. In der ersten Runde hält euer Held den Zauberspiegel in die Höhe (bzw. er benutzt den Gegenstand), während der Rest der Party, der den Seedrachen in einer Runde besiegen könnte, in Abwehrstellung geht. So bekommt ihr den Sonnenspiegel. Als kleiner Hinweis für die Kenner der Serie: Der Sonnenspiegel ist nichts weiter als der bekannte Mirror of Ra bzw. LarMirror, der in den Vorgängern seinen Namen dem ägyptischen Sonnengott zu verdanken hatte.

Die Dunklen Ruinen Zurück zum Inhalt

Mit dem Sonnenspiegel könnt ihr euch nun zu den dunklen Ruinen begeben, allerdings empfiehlt es sich, vorher einige Level-Up Runden einzulegen und mit Alchemie eure Ausrüstungsgegenstände zu verbessern. Als kleine Anregung eine Liste mit der Ausrüstung, die meine Party vor diesem Abschnitt hatte (bei 2 Waffen ist (A) die ausgerüstete, und die weitere nur für Spezialeinsätze):

Held: Zombietöter(A), Zauberrüstung, Zauberschild, Merkurkopftuch, Schneidenbumerang. Den Schneidenbumerang solltet ihr schon eine Weile haben, Zauberrüstung und Zauberschild bekommt ihr am Basar in Argonia. Das Merkurkopftuch mixt ihr euch mit einem Kopftuch und einem Flinkheitsring, wie es ihn in der Nähe der Kapelle am Fluß gibt. Den Zombietöter bekommt ihr, indem ihr den Zombiespalter, den ihr am Basar erwerben könnt mit einem heiligen Talisman mixt, den ihr mittels Goldenem Gebetskranz + Tatoo + Weihwasser bekommt.

Yangus: Mondaxt, Banditenrüstung, Eisenschild, Schleimkrone. Schleimkrone und Eisenschild solltet ihr bereits vom vorigen Kapitel noch haben. Die Mondaxt ergibt sich durch Eisenaxt + Goldklumpen (von der Medaillenprinzessin) = Goldaxt, welches ihr mit Mondsegen (= 3x Mondrautenknolle) zur Mondaxt mixen könnt, einer der stärksten Äxte im Spiel. Die Banditenrüstung bekommt ihr, indem ihr entweder eine Banditenaxt mixt (mit Kampfaxt + Diebesschlüssel) oder sie bei der Windigen Willie Sidequest besorgt. Diese gemixt mit einer Schweren Rüstung (vom Basar) + Banditenbastrock (genug im Gepäck) ergibt den Banditenpanzer, den ihr ebenfalls eine zeitlang nicht mehr wechseln braucht.

Angelo: Heiliges Silberflorett, Chironbogen(A), Weißer Schild, Schicke Weste, Federkappe. Die Federkappe solltet ihr schon lange haben, leider kann man sie zu diesem Augenblick nur durch den Hermeshut austauschen (= Federkappe + Merkurkopftuch) für dass ihr allerdings das wertvolle Merkurkopftuch opfern müsst. Den Weißen Schild bekommt ihr entweder durch Eisenschild + Silberplatte (aus dem Kasino) oder durch Leichter Schild + 2x Frische Milch. Die Schicke Weste hingegen gibts von der Prinzessin der Medaillen. Das heilige Silberflorett ist schwächer als der Chironbogen, allerdings für einige Schwertangriffe nötig. Mixt es aus dem Templerschwert und einem heiligen Talisman (siehe oben). Der Chironbogen ist etwas schwerer herzustellen, da ihr momentan noch an kein Kraftschild kommt. Dieses könnt ihr allerdings herstellen, indem ihr das Zauberschild mit Frischem Käse (von der Wasserfallhütten Sidequest) und einem Stärkering kombiniert. Wenn ihr dieses Kraftschild mit dem Armorbogen mixt, bekommt ihr den Chironbogen, der für die folgende Quest ziemlich wichtig ist, da er als Item im Kampf benutzt 30-40 LP eurer Party für Lau heilt.

Jessica: Stab des Gotteszorns(A), Schlangenpeitsche, Gelehrtenhut, Häschenkostüm, Netzstrümpfe. Häschenkostum und Netzstrümpfe solltet ihr schon haben, genauso die Schlangenpeitsche, die ihr, wenn ihr wollt gegen die Peitsche vom Basar austauschen könnt. Den Gelehrtenhut mixt ihr, indem ihr einen Zauberhut und eine Gelehrtenbrille mixt. Beides findet ihr im Schloß Argonia. Den Stab des Gotteszorns findet ihr bei der Prinzessin der Medaillen.

Das Ganze ist natürlich eine kostspielige Angelegenheit, aber wenn ihr beispielsweise das Platinschwert verkauft (gibt es auf der unentdeckten Insel im Südwesten, einfach die Westküste entlang, dann solltet ihr sie erspähen) und einige Monstermünzen, sowie Dinge, die ihr nicht mehr braucht und auch nicht mixen könnt, solltet ihr euch das leisten können. So ausgerüstet, und vielleicht noch auf einem hohen Level, sollten die dunklen Ruinen und der anstehende Bosskampf gar kein Problem darstellen. Es ist natürlich nicht notwenidg, derartig ausgerüstet zu sein, aber doch von Vorteil.

Neben den Ausrüstungegenständen gibt es noch ein paar Items, die nicht schlecht wären: 1-2 Yggdrassil-Taue (gemixt aus Yggdrassil-Blatt + Zauberwasser), sowie genug Zauberwasser bzw. 1 Elfenelixir (Ygdrassil-Tau + Zauberwasser) wären nicht schlecht, sind aber nichtz erfoderlich, wenn ihr einen hohen Level habt. Konzentrierter Käse ist auch von Vorteil.

Zusätzlich empfiehlt es sich, ein Monsterteam aus Talos, Wambo und Hackzilla zusammenzustellen, und den "Teamruf"-Spruch Preis in der Monsterarena bereits abgestaubt zu haben. Wenn Angelo noch auf Level 30 ist, und so Multiheilung beherrscht, kann euch im folgenden Abschnitt gar nichts passieren.

Dunkle Ruinen

Gegner: Mumienknirps, Mumie, Blutmumie, Phantomkämpfer, Troll, Knochenbaron, Ketzerkaplan Empfohlener Level: 29, besser 30-31 (Angelo sollte Multiheilung haben)

Teleportiert euch zu den Ruinen zurück, und benutzt den Sonnenspiegel beim Pfeiler gegenüber des Eingangs. So gelangt ihr in die Ruinen. Gleich zu Beginn nehmt ihr die rechte Tür und bahnt euren Weg nach oben, wo ihr die Karte findet. Geht retour und macht nun das gleiche auf der linken Seite, bis ihr zu einem Schalter kommt, den ihr drückt. Dadurch geht die Treppe nach oben, und ihr könnt bei der Tür rechts hinten ins erste Kellergeschoß.

Es folgen einige Schalterrätsel: Gleich die erste Treppe links nach oben und den Schalter betätigt. Durch den neu eröffneten Durchgang und rund um die Treppe, um zum nächsten Schalter zu kommen. Die Treppe hoch und über die hochgelassene Mauer auf die andere Seite. Folgt dem Pfad bis zum nächsten Schalter, und macht den ganzen Weg zurück zur linkesten Treppe, und überquert die hochgelassene Mauer um zu einer Minimedaille und einer Drachenschuppe zu kommen. Zurück zum Schalter, die Mauer wieder runtergelassen, geht ihr eiter und ignoriert die erste Treppe. Nehmt die zweite Treppe, betätigt den Schalter, geht die erste Treppe hoch und über die hochgelassene Mauer zum nächsten Schalter, den ihr drückt. Betätigt nun wieder den vorherigen Schalter, um die Mauer wieder runterzulassen, und freie Bahn zur nächsten Ebene zu haben.

Dort nehmt ihr zuerst die linke Treppe, danach die Treppe rechts, und weiter die linke Treppe. Wenn ihr nun die linke Treppe nehmt, kommt ihr zu einer Kiste mit Heiligenasche. Nehmt ihr die rechte, gehts zur nächsten Ebene. Dort müsst ihr die beiden Statuen so drehen, dass die Lichtstrahlen die Flügel des Vogels im Wandgemälde treffen. Benutzt dazu die Roten bzw. Blauen Knöpfe bei den Statuen, um sie zu drehen. Wenn der Strahl an der richtigen Stelle ist, hüpft einfach vom Knopf runter.

Geht durch den neu geöffneten Durchgang und besucht die Nische auf der rechten Seite (gut auf der Karte ersichtlich), die Quelle dort heilt komplett MP und LP. Geht weiter nach unten und durch die Tür, um zu Dhoulmagus' Kammer zu kommen.

Dhoulmagus
Name HP EXP Gold No.
Dhoulmagus (1.) 1900 3400 0 1
Klone 580 450 0 2
Dhoulmagus (2.) 2650 12000 0 1

Boss: Dhoulmagus

Der Kampf gegen Dhoulmagus ist in zwei Kämpfe aufgeteilt, die allerdings gleich aufeinander folgen, weshalb sie auch hier auf einmal betrachtet werden. Der Unterschied zu den anderen Kämpfen in der Serie, wo die Gegner mehrere Formen besitzen ist der, dass Dhoulmagus in seiner zweiten Form bleibt, solltet ihr im zweiten Kampf sterben. Dieser mildende Umstand macht den Kampf allerdings nicht einfacher. Wenn Angelo nicht, wie eingangs beschrieben, auf Level 30 ist und Multiheilung hat, ist der Kampf um einiges stärker, aber auch nicht unschaffbar.

Wichtig ist bei diesem Kampf nicht nur eine genaue Rollenverteilung, sondern auch der konzentrierte Angriff auf jeweils einen Dhoulmagus: Der rechte und der linke haben ziemlich wenig HP, und können mit gezielten Angriffen mit einem Schlag ausgeschalten werden. Noch dazu wirkt Dhoulmagus in diesem Kampf die Eiswelle ziemlich selten, von daher ist es durchaus möglich, starke Angriffe zu zielen. Statusveränderende Zauber für den Gegner funktionieren nicht, Ätsch, Fata Morgana oder Schwächung/Helmspalter bleiben also aussen vor.

Der Held beginnt sich zu konzentrieren, ebenso Yangus. Angelo wirkt in der ersten Runde Megastärkung (und nach jeder Eiswelle, oder wenn er nichts zu heilen hat), heilt allerdings anschließend jede Runde mit dem Chironbogen, sofern den Charakteren nur wenig Lebenspunkte fehlen, ansonsten -- und viel wahrscheinlicher -- mit Multiheilung. Sollte er Multiheilung nicht besitzen, hilft der Held beim Heilen. Dank Merkurkopftuch sollte der Held genauso schnell wie Angelo heilen können. Yangus greift bei Level 50 oder 100 Konzentration einen der Klone an. Mit Glück und Energieschub von Jessica kurz vor der nächsten Konzentrationsstufe (wobei Energieschub keine Konzentration aufbraucht) könnt ihr in einem Schlag einen Klon beseitigen. Wenn euch die Konzentration bis 100 zu riskant ist, erhöht sie immer bis 20 und greift dann an. Dank Energieschub solltet ihr auch so genug ausrichten. Der Held heilt wenn nötig oder greift an, wenn ihr euch sicher fühlt sogar konzentriert. Jessica spricht Energieschub auf Yangus und auf den Helden, und zaubert ansonsten mit Wumm oder Zisch. Wenn ihr diese Strategie weiterverfolgt, solltet ihr siegreich hervorgehen.

Der zweite Kampf ist um einiges härter. Zwar greift Dhoulmagus nur noch alleine an, allerdings sind seine Angriffe um einiges schlimmer: Die Eiswelle zaubert er viel öfter als sonst, konzentriert angreifen ist also so gut wie nicht mehr möglich. Sein Kampfschrei stösst eure Charaktere zu Boden und sorgt damit dafür, dass einer eurer Helden für mindestens eine Runde aussetzen muss. Darüberhinaus sind Angriffszauber nicht mehr so effektiv, da er selbst mit Schmor und Klirr angreift, welches 40-50 LP bei allen Charakteren kostet. Sein loderndes Feuer kostet euch sogar bis 60 LP für jeden Charakter. Sein Einzelangriff hingegen kostet einem Charakter 60 LP. Schlimmer sind allerdings seine beiden Spezialattacken: Die Pfeilfedern ziehen jedem Helden bis 90 LP ab, und in einer Schlagfolge bis 5 Mal 30 LP bei einem Charakter. Er kann -- selbstredend -- zweimal pro Runde angreifen.

Am lästigsten ist der Kampfschrei, der wenns schlecht geht eure ganze Party zu Boden stößt und für mindestens eine Runde aussetzen lässt. Leider kann man dagegen nichts machen, nur hoffen und vorbeugen, indem alle eure Charaktere genug Items haben, um für die Zauber der am Boden liegenden Personen kurzzeitig Ersatz zu liefern.

In der ersten Runde empfiehlt es sich, das Monsterteam zu rufen. Mit Wambo, Hackzilla und vor allem Talos könnt ihr so in den drei Kampfrunden des Teams bis zu 600 LP abziehen. Danach ist schnelles Handeln gefragt: Der Held benutzt, wenn vorhanden, einen konzentrierten Käse, um eure Charaktere etwas zu unterstützen. Sollte er keinen haben, heilt er die LP aus dem vorigen Kampf mit einem Yggdrassil-Tau. Sollte dies nicht nötig sein, konzentriert er sich. Yangus konzentriert sich ebenfalls, mit dem zusätzlichen Käse-Bonus sollte er schon auf 20 sein. Angelo heilt mit Chironbogen, Yggdrassil-Tau oder Multiheilung, oder benutzt ein Zauberwasser bzw. Elfenelixir, um seine MP aufzubessern. Jessica zaubert Energieschub auf Yangus.

In der nächsten Runden wird in die Offensive gegangen: Der Held, sofern er nicht beim Heilen unterstützen muss, greift an. Wenn ihr schon den Heilungshieb beherrscht, verwendet ihn. Somit könnt ihr euch LP zurückholen, während ihr 125% eures Normalschadens auf Dhoulmagus überträgt. Yangus benutzt Helmspalter, der diesmal sogar funktioniert. Angelo heilt. Jessica benutzt Energieschub auf Yangus oder den Helden. Wurde die Abwehr gesenkt, greift Yangus bevorzugt mit Scharfrichter -- sofern vorhaden -- an, da Dhoulmagus' zweite Form sehr anfällig auf diese kritischen Attacken ist.

Ansonsten gilt: Durchhalten und auf die Lebenspunkte achten. Da sich Dhoulmagus nicht mehr heilen kann, solltet ihr ihn früher oder später besiegt haben.

Nach dem Kampf folgt eine längere Sequenz, und ihr erwacht in Argonia wieder.

Weiter in Kapitel 4