dragonquest.at Backup

Die Dragovianischen Prüfungen

12 Aug 2007

Einleitung | Bonus Dungeon | Die Dragovianischen Prüfungen
Da wären wir. Willkommen zur ultimativen Prüfung! Nach dem ihr den Fürsten zu seiner ursprünglichen Form verholfen habt, bietet er euch die Möglichkeit eure Kräfte erneut mit ihm zu messen. Neben einigen, wirklich harten Kämpfen, winken ganz besondere Belohnungen, die ihr euch auch noch selbst aussuchen dürft:

Die Belohnungen

Alles in allem liegt es natürlich bei euch, obwohl das Rüstungsset seine Vorzüge hat. Am besten zuerst die Rüstungen wählen, danach das Schwert und dann das ultimative Monster.

Die Vorbereitungen

Wenn euch der Purpurdrache bereits an eure Grenzen getrieben hat, ist dieser Abschnitt leider unerlässlich. Wenn ihr nun hartes, nerviges Metallschleimjagen erwartet habt, kann ich euch beruhigen. Euer Level spielt keine große Rolle um die Prüfungen erfolgreich zu bestehen. Eher kommt es auf hervorragendes Equipment und eure erlernten Talente an. Wer bestimmte Fähigkeiten nicht beherrscht, wird es natürlich um einiges schwerer haben, aber wer hat's schon gern einfach?

Tipps zur Ausrüstung:

Der Held: Yangus: Jessica: Angelo:

Nützliche Zauber

Wie schon angedeutet sind gewisse Fähigkeiten von enormer Bedeutung, andere hingegen ein netter Nebeneffekt. Hier werde ich versuchen zwischen beidem zu unterscheiden. Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Zaubern wie Wiedergeburt, Multiheilung und Megaheilung. Doch ein Zauber ist von besonderer Wichtigkeit, nämlich Jessicas "Beschleunigung". Viele Kämpfe verlieren ihren Schrecken, wenn ihr vor dem Gegner zum Zug kommt. Megastärkung ist ebenso notwendig. Obwohl die meisten Angriffe der Drachen in der Regel tödlich enden, kann ein oder zweimal Megastärkung den betroffenen Charakter noch retten, was zum einen wertvolle MP spart und zum anderen Sicherheit gewährleistet. Nun zu einem Zauber, den Angelo und der Held beherrschen, egal für welche Talente ihr euch entschieden habt. Jedoch verdient er besondere Aufmerksamkeit. Dingdong, lebensrettend für einige Bosse. Nicht selten wird man von den Drachen gelähmt, und zumindest einige ihrer Fähigkeiten können durch Dingdong neutralisiert werden. Auf jeden Fall nicht vergessen.

Hilfreiche Talente

Hier gibt es nur 2 Fähigkeiten, die so wichtig sind, das sie schon fast notwendig erscheinen. Die eine heißt Scharfsrichter oder Teufelsbeil, die andere Blitzschlag oder Donnerstoß. Zwar sind beide nur in einem Kampf wirklich entscheidend, jedoch so enorm das man nur schwer darauf verzichten kann. Bevor ihr euch also aufmacht, levelt die Axttalente von Yangus auf 19 und die Speertalente des Helden auf 13, um wenigstens die abgeschwächten Formen der Fähigkeiten zu erlernen. Die Talentsamen die ihr durch die Prüfungen erhaltet helfen euch dabei. Kaltes Kichern. Obwohl Angelos charismatisches Talent im normalen Spielverlauf kaum zum Zuge kommt, ist es hier Gold wert. Von Natur aus starke Attacken, verbunden mit Konzentration, zeigen nicht nur bei eurer Party erstaunliche Resultate, sondern auch bei euren Feinden. Bei den Prüfungen werdet ihr das noch schmerzlich herausfinden. Umso besser wenn ihr Kaltes Kichern, oder wenigstens Zynisches Lachen beherrscht. Jessicas Stabtalente auf 100 zu pushen ist ebenfalls nützlich, denn ab diesem Zeitpunkt hättet ihr einen zweiten Charakter der Wiedergeburt beherrscht. Ansonsten denken viele jetzt an die typischen Über-Skills wie Falkenhieb, Gigahieb und Zwillingsdrachen. Nur gibt es diesmal einen gravierenden Unterschied. Nämlich auf Magie basierende Attacken, und solche, die sich auf pure Stärke verlassen. Die Abwehr und Zauberabwehr der verschiedenen Drachen variiert stets, und so muss man sich im klaren sein, welche Angriffe den optimalen Schaden verursachen und welche nicht. Verwendet man Gigahieb bei Gegnern mit hoher Abwehr und niedriger Z-Abwehr, ist die Situation umgekehrt: Falkenhieb und Zwillingsdrache.

Monsterteams

Wie in so vielen Bossfights ist das Monsterteam eine nicht zu unterschätzende Hilfe. Hier sollte man jedoch nicht stur die besten Angreifer für sein Team wählen, sondern auch auf ihre besonderen Eigenschaften achten. Kostet die Möglichkeit voll aus, beide Teams in den Kampf schicken zu können. Am besten erstellt ihr ein defensives, sowie ein offensives Team. Euer Angriffsteam erklärt sich fast von selbst: Monster wie Talos, Papa Troll, Al Zyklope und "all time favourite" Skelletoid erfüllen ihre Aufgabe besser den je. Vorschlag: Papa Troll, Skelletoid, Al Zyklope. Bei eurem defensiven Team muss man schon etwas besser aufpassen, schließlich will man Resultate sehen. Hier kommt es auf die richtige Mischung an. Todestricks, die neben dem eigentlich Team noch zusätzlich eure Party positiv beeinflussen, stehen im Vordergrund. Vorschlag: Metablubb, Kurator, Heiler. Wenden ihren Todestrick häufig an und heilen/beleben die gesamte Party. Leider sind die Teams nur einmal einsetzbar, jedoch bleibt ihr Aufruf unberührt von Flinkheit oder sonstigen Dingen, bedeutet das sie -immer- vor dem Gegner agieren.

Die Prüfungen

Nervig ist hier wieder der beschwerliche Weg zum Fürsten, den ihr nach jeder Prüfung erneut beschreiten müsst. Verwendet ungeachtet auf den MP-Verbrauch eure stärksten Attacken um die Zufallsbegegnungen zügig hinter euch zu bringen, angekommen werdet ihr kostenlos geheilt. Auch wartet der Fürst der Dragovianer vor jeder Prüfung auf euch, zuerst in seiner menschlichen Form, danach in der Gestalt eines Drachen.
Smaragddrache
Name HP EXP Gold No.
Smaragddrache 8500 14800 0 1

Boss: Smaragddrache

Einer der einfacheren Drachen, der sich eher auf Statusveränderungen spezialisiert hat als auf hohen Schaden. Gut für euch, denn den einzigen LP Verlust müsst ihr bei lediglich 2 Attacken hinnehmen. Wie gewohnt greift er mit normalen Attacken an, aber diese sind nicht halb so gefährlich wie die des Purpurnen. Rechnet mit 220 LP Schaden, unter Umständen ist auch mal ein kritischer dabei, der dann gute 300 LP kosten kann. Eine weitere Fähigkeit, die alle Charaktere betrifft, aber nicht sonderlich hart ausfällt, ist sein Geschreie, welches um die 160 Punkte abzieht. Nun, warum verdient er stärker eingestuft zu werden als Rotkäppchen? Eigentlich gibt es keinen Grund, außer das er noch verschiedene Attacken nutzen kann, die eure Truppe vergiften, lähmen oder einschläfern. Macht den Kampf eher leichter als schwerer, wozu gibt's Dingdong? Bei 8500 LP fällt der Drache, und ihr könnt euch eure fast geschenkte Belohnung abholen. Gibt eigentlich nichts weiter zu sagen, haltet eure LP im grünen Bereich, konzentriert euch und benutzt Gigahieb/Zwillingsdrachen/Blitzgewitter. Fokustamburin, Beschleunigung und Megastärkung machen den Kampf lediglich zu einem Geduldsspiel.
.
Silberdrache
Name HP EXP Gold No.
Silberdrache 5000 15900 0 1

Boss: Silberdrache

Langsam wird's interessant. Der Silberdrache benutzt eigentlich nur 2 Angriffe, normale und kritische, die jeweils 280, bzw. über 350 abziehen können. Auch trifft man hier einen alten Bekannten wieder, die Eiswelle. Zum Glück gibt es wieder eine Fähigkeit, die eher erwünscht ist als wirklich gefährlich. Ab und an wird er einen Charakter einschläfern. Dingdong. Nach ca. 5000 LP ist Schluss. Hier sollte man schon etwas besser aufpassen. Seine Angriffe sind die bisher stärksten und die Eiswelle macht euch oft genug einen Strich durch die Rechnung. Verzichtet daher vorsichtshalber auf Konzentration bis Level 50 oder höher. Lasst Jessica und Angelo Beschleunigung und Megastärkung wirken, wohl wissend das der Drache den Effekt im nächsten Zug unnütz machen könnte. Die Zauber sind zu wichtig und sollten deshalb regelmäßig nachgezaubert werden. Wundert euch nicht wenn ein Charakter mal sterben sollte, rasche Wiedergeburt sollte den Verlust schnell wieder ausgleichen. Greift währenddessen mit Gigahieb/schlitzer an und wenn Angelo eine freie Hand hat, mit Blitzgewitter. Yangus benutzt den Gelehrtenstein und die Sache sollte ein gutes Ende nehmen.
.
Golddrache
Name HP EXP Gold No.
Golddrache 5500 16350 0 1

Boss: Golddrache

Die erste nennenswerte Prüfung, zumindest wenn ihr nicht über Kaltes Kichern verfügt. Der Golddrache konzentriert sich gerne, und wenn er das tut...dann richtig. Level 50 ist keine Seltenheit, auch wenn es nicht all zu oft vorkommt. Hofft darauf, denn dadurch geht ihm eine komplette Runde flöten. Mehr oder weniger unangenehm sind seine besonderen Fähigkeiten, die ihr schon bei Rotkäppchen probieren konntet. Wieder mal wird geblendet, und diesmal gibt's die volle Packung. Ihr könnt euch darauf einstellen jede Runde geblendet zu werden, die Frage ist nur ob die ganze Party, oder eine Person extrem. Eine weitere Besonderheit ist der Einsatz von Magie. Klirr und Kabumm! hat er zumindest im Sortiment. Nicht zu vergessen seine gewöhnlichen Attacken, die sich vor Silberdrache nicht zu verstecken brauchen. Trotzdem scheinen kritische Treffer eher seltener zu sein. Jetzt ist etwas Konzentration gefragt, im wörtlichen, wie im übertragenen Sinne. Seine konzentrierten Angriffe sind absolut tödlich, also versucht sie mit einem flinken Angelo zu unterbinden. Kaltes Kichern ist der Schlüssel zu einem leichten Sieg. Wenn ihr diese Fähigkeit nicht habt...viel Spaß. Ruft eure Monsterteams nur, wenn Gefahr droht von einem Level 50 Kabumm! in die Luft gejagt zu werden. Mit dem Regelmäßigen Tod eines Truppenmitglieds muss man rechnen, und versuchen den Verlust sofort auszugleichen. Persönlich habe ich hier nicht auf Megastärkung gebaut, bei einem konzentrierten Angriff hilft dir auch keine Megastärkung mehr. Bekämpft Feuer mit Feuer und lasst die Konzentration des Helden auf 50 steigen, gefolgt von einem Gigahieb/schlitzer. Dieser trifft trotz stärkster Blendung. Da Angelo, Jessica und Yangus mit Heilung beschäftigt sind, und ihr deshalb nur einen Angreifer habt, können sich die 5000 LP ganz schön strecken.
.
Finsterstahl-Drache
Name HP EXP Gold No.
Finsterstahl-Drache 1910 18010 0 1

Boss: Finsterstahl-Drache

Drei Angriffe pro Runde. Gute Chancen auf kritische Treffer. Eine Reihe von Flächenangriffen, die jeweils 170 LP Schaden verursachen. Und eine Abwehr die alles bisherige übertrifft. Flüssigmetallschleime wären ein guter Vergleich. Seine Fähigkeit, die Party zu blenden oder einzuschläfern, wirkt dagegen irgendwie lächerlich, nicht? Das einzig positive sind seine niedrigen LP, die bei ca. 2000 liegen. Wohl der stärkste Drache der Prüfung, Finsterstahl stellt wirklich einen Schwierigkeitsanstieg von Null auf Hundert dar. Spätestens jetzt werden einige merken wie wichtig die Vorbereitungsphase gewesen ist. Bis auf Teufelsbeil, Scharfsrichter, Donnerstoß und Blitzschlag macht keiner eurer Angriffe merklichen Schaden. Ihr habt also keine andere Wahl, als euch auf kritische Treffer zu verlassen, die selbst mit genannten Fähigkeiten selten auftreten. Aber genug der Heulerei, trotz seiner herausragenden Talente ist er machbar. Zwar hängt hier vieles vom Glück ab, aber wer lange genug überlebt, dürfte ihn bezwingen. Bei diesem Kampf muss euch vollkommen bewusst sein, welcher Charakter welche Rolle einnimmt. Jessica und Angelo haben hier wieder die wichtigste Aufgabe, nämlich ununterbrochen Wiedergeburt zu zaubern oder geringere Schäden zu heilen. Auch ist Beschleunigung und Megastärkung der Schlüssel zum Erfolg. Wenn möglich ständig aufrecht erhalten, um einen Angriff der Bestie zu überleben oder garantiert vor ihr am Zug zu sein. Yangus und der Held versuchen hingegen verzweifelt kritische Treffer zu landen, bzw. einer von beiden. Optimal erfüllt die Rolle Yangus mit seinem Scharfsrichter, da er im Gegensatz zum Helden leichter zu entbehren ist. Solltet ihr jedoch die Speertalente des Helden trainiert haben, könnt ihr auch ihn für den Angriff einspannen und Yangus den Gelehrtenstein benutzen lassen. Energieschub könnt ihr hier getrost vergessen, ebenso Konzentration. Keines von beidem wirkt sich positiv auf die kritischen Treffer aus. Doch trotz gewissenhaftem heilen gehört zu dieser Prüfung auch ein wenig Glück. Wie bereits angesprochen, greift er drei mal pro Runde an. Sollte also jeder seiner Aktionen darin bestehen, mit Flächenangriffen anzugreifen, ist der Kampf verloren. Kommt eigentlich kaum vor, aber die Möglichkeit besteht. Auch sind drei kritische, normale Angriffe auf die Party möglich, nach denen nur noch ein Charakter steht. Für Leute, die keine der genannten Fähigkeiten besitzen, bleibt nur auf das Glück zu hoffen durch gewöhnliche Attacken die kritischen Treffer zu erzielen. Eine weitere Methode wäre vielleicht noch das Golemtrio, welches in ihrer fusionierten Form enormen, kritischen Schaden austeilt. Da hier jedoch die Chance relativ gering ist, sollte man sich nicht darauf verlassen. Nach guten 7-8 Scharfsrichtern oder Blitzschlägen dürfte die Prüfung abgeschlossen sein.
.
Himmelsdrache
Name HP EXP Gold No.
Himmelsdrache 9470 19040 0 1

Boss: Himmelsdrache

Himmlisch ist dieser Kampf durchaus, im Vergleich zu Finsterstahl habt ihr hier leichteres Spiel. Er greift "nur" zwei mal pro Runde an, hat "nur" eine Abwehr, die ihn so gut wie immun gegen Magie macht und er konzentriert sich "bloß" bis 50. Neben einem üblichen Flächenangriff, der um die 170 Schaden verzeichnet, könnt ihr auch hier wieder mit der Eiswelle rechnen. Der obligatorische Normalangriff kostet gute 320 LP. Obwohl diese Prüfung nicht zu den schwersten gehört, aufpassen muss man hier trotzdem. Kaltes Kichern solltet ihr in jedem Fall beherrschen, ansonsten lauft ihr Gefahr von einem 50'er Flächenangriff weggepustet zu werden. Für gewöhnlich konzentriert er sich bis 20 und greift unmittelbar danach an, betet das es sich dabei nicht um seinen frostigen Atem handelt. Manchmal rastet er auch komplett aus und steigert seine Konzentration bis 50. Wenn ihr also bemerkt, dass nach seinem ersten Zug kein Angriff erfolgt, muss Angelo ihn wieder auf Null bringen. Andernfalls könnt ihr bei einem Flächenangriff sofort einpacken. Achtet darauf eure LP immer auf dem absoluten Maximum zu halten, wenn nötig zaubert der Held Megaheilung. Yangus benutzt den Gelehrtenstein und Jessica versucht wie immer Beschleunigung und Energieschub auf den Helden zu wirken. Angelo wird kaum Zeit für Spielchen haben, aber wenn, bietet sich Konzentration bis Level 20 an, gefolgt von einem Falkenhieb oder Multischuss. Der vom Energieschub profitierende Held konzentriert sich bis 20, wenn möglich bis 50. Statt Gigaschlitzer/hieb wird auch bei ihm eher zu Falkenhieb gegriffen. Wenn ihr einem drohenden, vernichtendem Angriff nicht mehr entgehen könnt, schickt euer Offensivteam in den Kampf.
Gratulation, ihr solltet nun alle Belohnungen der Dragovianischen Prüfungen erhalten haben. Nun, bevor ihr euch zum ultimativen Showdown aufmacht, solltet ihr euch noch einmal mit frischen Elfenelixieren eindecken, drei pro Charakter sollten ausreichen. Auch könnt ihr euch ein kleines Upgrade für euer Monsterteam leisten, sofern ihr das nicht schon längst getan habt. Den Metallkönigsschleim aus der Prüfung findet ihr in Trodain, genauer gesagt südlich des Schlosses. Diesen tauscht ihr dann gegen Metablubb aus, und werdet mit einer "verbesserten" Todestechnik eures Teams belohnt.

Der Drachenherrscher

Diesmal konfrontiert euch unser kleiner Freund mit der "geballten Kraft" des Dragovianischen Volkes. Gesagt getan, ihr müsst gegen alle bisherigen Drachen antreten, ohne Ruhepause. Die Kämpfe laufen genau gleich ab, bis auf die Tatsache, das jeder Drache die Hälfte seiner LP einbüßen musste. Sollte theoretisch kein Problem sein, nur bedenkt das ein abgeschwächter Finsterstahl auf euch wartet. Und wenn ihr einen Kampf verliert, geht's von vorne los. Bedenkt außerdem, dass ihr keine Möglichkeit habt euch zwischen den Kämpfen zu heilen, also versucht mit einer halbwegs erfrischten Truppe den nächsten Drachen herauszufordern. Als unbezahlbar erweist sich hier euer Defensivteam, bestehend aus Bleikönig/Metablubb, Kurator und Heiler. Wichtig ist nur in keinem Kampf eines der drei Monster zu verlieren, also immer brav zurückziehen, wenn sie ihren Todestrick ausgeführt haben. Da ihr für jeden neuen Drachen erneut euer Monsterteam aufrufen könnt, habt ihr optimale Startbedingungen für den bevorstehenden Kampf.

Der letzte Test

Drachenherrscher
Name HP EXP Gold No.
Drachenherrscher 7000 0 0 1

Boss: Drachenherrscher

Tja, wer dachte es würde reichen einfach die gesamte Truppe erneut zu besiegen, hat sich getäuscht. Der krönende Abschluss wartet in Form des ultimativen Drachen, den einige der Dragon Quest Veteranen kennen sollten. Da wäre die beliebte Eiswelle, ein Flächenangriff der euch bis zu 200 LP kostet, zwei Angriffe pro Runde und die vom Himmlischen Drachen bekannte Konzentration. Kritische Treffer und fürchterliches Gebrüll ergänzen das Gesamtpaket. Zum Glück muss er ab und an seine MP erneuern. Habt ihr ihm ca. 7000 LP abgezogen, sollte der Drache am Boden liegen. Der Kampf verläuft ganz ähnlich wie mit dem Himmlischen, zweimalige Konzentration mit einer anschließenden Attacke sind nicht unüblich für den Drachen. Sollte dieser Angriff eure gesamte Party betreffen, rechnet mit dem Tod eurer Magier und einem angeschlagenem Helden. Megastärkung und Beschleunigung sind daher unerlässlich, auch wenn ihr euch hier wieder der Eiswelle stellen müsst. Gigahieb/schlitzer ist auch hier effektiv, also lasst den Helden bis 50 konzentrieren und dann Angreifen. Angelo und Jessica zaubern wie immer Megastärkung und Beschleunigung, während Yangus ebenfalls Megastärkung wirkt oder den Gelehrtenstein benutzt. Verhaltet euch noch vorsichtiger als bei den anderen Kämpfen, denn ich denke keiner von euch hat Lust die Prüfung von neuem zu beginnen.
Diesmal winken keine Preise, nur das Gefühl die stärksten Monster im Spiel besiegt zu haben. Wenn ihr die Monsterliste bis zu diesem Zeitpunkt vervollständigt habt, könnt ihr auch nochmals eure Trophäen begutachten und ein Accessoire erhalten, welches alle Zufallsbegegnungen unterbindet.