dragonquest.at Backup

Charaktere

07 Jan 2008

Der Held

Der Held

Der ewig namenslose Held wurde zum Beginn der Geschichte gerade 16 und ist damit laut japanischen Rollenspiel-Standards Manns genug, um die Welt vor irgendwelchen Bedrohungen zu retten. Es ist übrigens seine Bestimmung, mächtig mit dem Schwert rumzufuchteln, und ist schon jetzt einer der besten Schwertkämpfer des Landes. In der US-Fassung wird er in der Synchro liebevoll "Blade" genannt. In der deutschen Fassung wurde das zu einem weit schärferen "Schlitzer".
Claymore

Degenhardt

Degenhardt ist der Vater des Helden und war zu seinen Glanzzeiten einer der herausragendsten Schwertkämpfer des Landes. Das ist er nun nicht mehr, weil er erstens nicht mehr 16 ist, und ihm zweitens ein Arm fehlt. Deswegen hat er an dieser Stelle auch eine Metallprothese. Ansonsten ist Degenhardt allerdings ein angenehmer Zeitgenosse und hat eine Vorliebe für Alkoholika und leichte Mädchen. Degenhardt unterstützt den Helden außerdem mit Offensivmagie. Degenhardts Name kommt vom klassischen "Degen". Sein englischer Name, Claymore, bezeichnet ein altes, schottisches Breitschwert.
Fleurette

Fleurette

Wenn mehr Nonnen aussehen würden wie Fleurette, wäre die Welt viel gläubiger. Tatsächlich, Fleurette war eine Zeitlang im Kloster und genoß eine Ausbildung zur Nonne. Diese Pläne hat sie allerdings geändert, als ihr Bruder schwer krank wurde und sie entschieden hat, sich um ihn zu kümmern. Eine Heilige, fürwahr. Fleurette hat neben ihrer optischen Reize allerdings massig Defensiv- und Unterstützungszauber parat. Nicht nur eine Heilige, auch einer Heilerin, sozusagen. Fleurettes Name kommt vom französischen "Fleur" (dt. Blume) und dem Florett, einem klassischen Fechtdegen.
Anlace

Anelace

Anelace ist der Prinz von Avalonia. Das ist es im Grunde auch schon. Nein, tatsächlich hat er ein Motiv. Er ist auf der Suche nach seiner verschwundenen Mutter, bei der man sich sicher sein kann, ob es nicht die titelgebende, maskierte Königin ist. Er scheint außerdem ein wenig selbstverliebt zu sein, ansonsten ist er aber ein wichtiger Mitstreiter, da er sowohl Offensiv- als auch Defensivsprüche beherrscht. Und das ist es jetzt aber wirklich. Halt! Noch nicht ganz! Anelace hat seinen Namen von einem langen, zweischneidigen Dolch, der im Mittelalter verwendet wurde.
Curtana

Königin Curtana

Die Königin von Avalonia und die Mutter von Anelace. Curtana weist zu Beginn der Geschichte ein sehr merkwürdiges und unheimliches Verhalten auf, welches Anelace und die Bewohner der Stadt zutiefst beunruhigen. Sie verbirgt ihr Gesicht hinter der titelgebenden Maske und lässt sich ewig nicht blicken. Gut genug für ihren Sohn, nach ihr zu suchen und euch dabei mitzuschleppen. Der Name Curtana stammt im übrigen von einem legendären Schwert aus Großbritannien, dem Schwert der Gnade. Auch hat der Name Anleihen an "Curtain", also Vorhang, was das verschleierte und geheimnisvolle Benehmen der Königin unterstreicht.