dragonquest.at Backup

Kapitel 4

24 Apr 2008

Gina Rommé

Inhalt

Die Monsterscout-Meisterschaft

Ihr habt nun die 10 Dunkelsteinkristalle gesammelt und somit sämtliche Voraussetzungen erfüllt, um euch für die Monsterscout-Meisterschaft zu qualifizieren. Wenn ihr jetzt die Scoutnachrichten in den Scoutposten lest, werdet ihr auch darauf hingewiesen, dass noch ein Platz in der Meisterschaft frei ist. Also nichts wie hin zur M.S.O. Zentrale! Quatscht mit der Dame am Empfang und lauft anschließend die Treppe nach oben und nach draussen. Es gibt zwei Ausgänge: Beim einen könnt ihr einen Blick auf die Kampfarena werfen, beim anderne kommt ihr zu Badens Belfried. Geht geradeaus zum Glockenturm und betretet ihn. Es folgt eine kleine Zwischensequenz.
Schleimian Froulein Kamikater
Ihr kommt dabei untere anderem darauf, dass Solitaire (benannt nach den Patience Kartenspielen) eine Verwandte von Madame Rommé ist, und auf Gina Rommé hört. Gin Rommé oder kurz "Gin" ist ebenfalls ein sehr beliebtes Kartenspiel. Wie ihr merkt, stammen beide Namen von den Spirituosen Gin und Rum. Hat ungefähr die gleiche Geschichte, warum man in Österreich auch "schnappst". Nun, sie ist nicht besonders glücklich mit ihrem eigenen Namen, was ihr noch ein wenig zum Verhängnis wird. Wie auch immer, nach der Voerstellung verlasst einfach die M.S.O Zentrale, um wieder mit Solitaire zu plaudern. Lauft anschließend zum Steg, der euch nach Novizia bringt, um Jaques Black zu treffen. Danach habt ihr genug Zeit eure Monster noch zu trainieren, und das ist auch sehr ratsam. Sucht dazu, wenn ihr wollt, die Metal Manege in Palastia auf. Näheres dazu auf der entsprechenden Seite. Wenn ihr fertig seid und euch bereit fühlt, stellt eurer Team zusammen und besucht wieder die M.S.O. Zentrale. Wenn ihr mit der Dame am Schalter sprecht, beginnen die Endkämpfe.

Die Kämpfe der Meisterschaft

Ein kleines Vorwort zu den Kämpfen: Bedenkt, dass ihr alle drei Runden durchhalten müsst und nicht die Gelegenheit habt, mit Items einzugreifen. Ihr könnt euren Monstern Befehle geben, aber das ist dann auch schon alles. Stellt euer Team also gut zusammen. Sorgt für einen (schnellen) Heiler und Unterstützer, einen überkräftigen Haudrauf, und einen flexiblen. Wenn ihr die Möglichkeit habt, bietet sich ein Monster mit Nachschlag Eigenschaft an.
Schleimian Froulein Kamikater
Engelschleim Schleim Dunkelschleim Frou-Frou Gigant Lebende Statue Krawallkäfer Garuda
Name LP Name LP Name LP
Engelschleim 226 Frou-Frou 304 Garuda 317
Schleim 280 Gigant 355 Krawallkäfer 246
Dunkelschleim 190 Lebende Statue 226
Schleimian ist der erste, und stellt noch dsa geringere Übel da. Beseitigt zu Beginn den Engelschleim (bitte bedenkt, dass Gigahieb und Zickzack ihn heilen), anschließend den Dunkelschleim und darauf erst den Schleim. Kämpft bei Froulein anschließend eher defensiv. Heilt regelmässig und verwendet Megastärkung. Gegen die hohen Lebenspunkte der Gegner helfen Talente wie Teufelsbeil. Der Kamikater ist, wenn euer Team zu dem Zeitpunkt noch gut drauf ist, absolut kein Problem mehr. Nach den Kämpfen folgt die Endrunde, und eine kleine Zwischensequenz. Habt also keine Angst vor Solitaires Monstern. Ganz ehrlich, zu dem Zeitpunkt hättet ihr Solitaire nie besiegen können. Nach einigen weiteren Zwischensequenzen bekommt ihr euren Preis.. fast. Prokurator Schwarz haut mit einem dunklen Incarnus, dem Pik-Ass, ab um das richtige Scoutabzeichen zu suchen.
Monster in der S.K.A.T.-Zentrale
Monster Rang Familie Zeit & Ort
Klingeling Klingeling C Material --
Wampendrache Wampendrache E Drache --
Hacksaurier Hacksaurier C Drache --
Metalldrache Metalldrache C Drache --

Die Suche nach Prokurator Schwarz

Wenn ihr die gesamte Geschichte euch nun wieder ins Gedächtnis ruft, erinnert ihr euch vielleicht an den Anfang und an eure eigentliche Aufgabe. So gesehen dürftet ihr vielleicht schon ahnen, wo sich das richtige Scoutabzeichen befindet. Trotzdem, es beginnt die Jagd. Gleich, wenn ihr die M.S.O. Zentrale verlasst, könnt ihr mit einer Dame beim Eingang sprechen, die euch erzählt, dass Schwarz nach Novizia gedüst ist. Im Scoutposten in Novizia wird ein blauhaariger Mann man euch mitteilen, dass er Schwarz gesehen hat, wie er den Wellenflitzer nach Firmamentia genommen hat. Der Blauhaarige dort hat ihn natürlich auch gesehen: Schwarz ist nach Mamumba gefahren.

S.K.A.T.-Zentrale

Bei der S.K.A.T Zentrale sind die Monster los. Es gibt ein paar Bekannte aus Mamumba, neu hingegen ist der Metalldrache, der schwer zu scouten ist, aber halt auch nicht über gewöhnliche Synthesewege zu bekommen sind, und das tolle Talent "Meuchler" besitzt. Ihr werdet euch vermutlich nicht so lange hier aufhalten, quatscht mit allen stehenden und liegenden Personen, und sucht nachher gleich das Büro eures Vaters auf. Dort angekommen, kommt es sofort zum Bosskampf.

BelialBoss: Belial

LP: 1760 EXP: 8800 Gold: 300 Endlich, ein etwas einfacherer Bosskampf. Ihr habt die Monsterscout-Meisterschaft bestanden, ohne auch nur ein Monster zu verlieren? Dann habt ihr hier keine Probleme. Belial hat Nachschlag und kann mit Peng-Sprüchen angreifen, ist dafür anfällig gegen Fauch. Kämpft einfach wie gehabt... Megastärkung auf euch, und dann mít den besten Talenten, die ihr habt, angreifen. Wenn ihr brav auf eure Lebenspunkte schaut, ist nach einiger Zeit auch der Belial erledigt.

Sprecht mit eurem Vater, der euch nicht nur die Motive der S.K.A.T-Organisation mitteilt, sondern euch auch in bester Dragon Quest Manier eure Geschichte erzählt, und euch mitteilt, wie ihr Schwarz aufhalten könnt. Verlasst die S.K.A.T Zentrale und macht euch auf den Weg nach Apokalypsia.
Monster auf Apokalypsia
Monster Rang Familie Zeit & Ort
Todesrüstung Todesrüstung B Dämon --
Urnendrache Urnendrache D Drache --

Apokalypsia

Nun, wow. Es hat sich doch einiges verändert, seid ihr das letzte Mal hier wart. Nicht, dass es jetzt gemütlicher aussieht, eher sieht es noch ungemütlicher aus. Holt euch, wenn ihr wollt, den Urnendrachen und die Todesrüstung, wobei es gut möglich ist, dass ihr beide mittlerweile schon synthetisiert habt. Sprecht mit den Dorfbewohnern, und wenn ihr soweit seid, betretet die Kirche in der Mitte des Dorfes. Anscheinend wurde die Tür zum Ödland aufgebrochen. Ihr könnt euch auch schon denken, von wem. Geht durch die Tür um selbiges zu betreten. Es kommt die Endphase des Spiels! Weiter in Kapitel 5