dragonquest.at Backup

Komplettlösung

28 May 2008

Dragon Quest Swords LogoHerzlich willkommen zu meiner Dragon Quest Swords: Die maskierte Königin und der Spiegelturm Komplettlösung. Der hier präsentierte Lösungsweg bringt euch sicher durch die einzelnen Gebiete von Avalonia. Bei den Namen im Spiel beziehe ich mich auf die deutschsprachige Version, allerdings sollte diese Lösung mit etwas kreativem Denken und guten Sprachkenntnissen auch für andere Fassungen verwendbar sein. Die Screenshots auf diesen Seiten wurden uns von WishingTikal zur Verfügung gestellt, vielen Dank nochmal für deine Unterstützung! Nun, auf nach Avalonia, viel Spaß!

Inhalt

Vorbereitungen

Anelace, der Held und FleuretteWie immer, ein paar einleitende Worte zum Spielgeschehen. Los geht's!

Prolog: Dunkles Omen

Das Spiel beginnt mit der Feier zum fünften Jahrestag seid dem Niedergang von Xiphos. Nach dem kurzen Intro steht ihr bereits dem Schwerteister Dao gegenüber, der euch ein kurzes Tutorial in Sachen Schwertführung liefert. Nach dem Tutorial könnt ihr mit Degenhardt sprechen, eurem Vater. Anelace, der Prinz von Avalonia kommt hinzu. Nach dem Gespräch solltet ihr euch umsehen. Es gibt nämlich eure erste Minimedaille und ein Heilkraut in den Fässern zu finden. Verlasst anschließend den Raum durch die gleiche Tür wie Degenhardt und verlasst das Schloß. Draussen begegnet ihr ihm erneut, es folgt ein kurzes Gespräch, und der Prolog endet mit einer mysteriösen Zwischensequenz.

Kapitel Eins: Bewährungsprobe

Hauptmann HolbeinIn diesem Kapitel werdet ihr von eurem Vater mehr oder weniger sanft geweckt. Ihr bekommt von ihm den Auftrag, zur Königin zu marschieren. Seht euch vorerst in eurer Hütte um. In der Ecke steht eine Kiste, die für euch als Gold-Depot dient. In ihr könnt ihr ähnlich wie in der Bank in den anderen Dragon Quest Spielen Gold in 1000er-Schritten unterbringen. Geht nach draussen und seht euch ein wenig in der Stadt um. Durchsucht alle Fässer und staubt 8 Goldmünzen, 30 Goldmünzen, eine kurze Hose, Heilkraut und ein Schildflickerpulver ab. Sprecht auch mit allen Dorfbewohnern. Meister Dao will euch jetzt noch nicht trainieren, dass geht erst ab den späteren Kapiteln. Lauft zum Schloß um zu erfahren, dass die Königin nicht wirklich zu sprechen ist. Allerdings betreut euch Hauptmann Holbein mit der Aufgabe, den Pfad in der Hildebrand Höhle zu bestehen. Geht nach draussen und kauft noch schnell das eine oder andere Gegengiftkraut, es kann sehr hilfreich sein. Wenn ihr fertig seid, speichert und betretet euren ersten Level.

Stufe 1

Belohnung Rang S: 1x Blitzkugel Rang A: 1x Eisenerz Rang B: 1x Monsterknochen

Nördliche Ebene

Nördliche EbeneMonster: Schleim, Schleimette, Maulwurfsschelm, Monekel In der nördlichen Ebene ist noch alle relativ einfach für euch. Marschiert einfach gerade aus und schaut ab und zu in den Grasbüscheln auf der Seite nach. Wenn mehrere Schleimgegner kommen, greift sie mit einem horizontalen Hieb an, um mit einem Schlag alle zu beseitigen. Die Schleimetten brauchen übrigens zwei Schläge, also Vorsicht! Wenn ihr Monekel trefft, verwendet ebenfalls einen horizontalen Schlag oder visiert ihren Bereich am Bildschirm für einen senkrechten Schlag an. Die Maulwurfsschelme bewerfen euch mit Dreck, bevor sie nach vorne hopsen und ein leichtes Ziel für euch sind. Marschiert bis zum Ende um vom Soldaten vorm Eingang drei Heilkräuter zu bekommen. Betretet die Hildebrand Höhle.

Hildebrand Höhle

Monster: Schleim, Doktorschleim, Blasenschleim, Drako, Schützenwicht Hildebrand-HöhleGegenstände und Gold befinden sich diesmal unter den kleinen Steinen am Boden. In dieser Stufe werdet ihr mit Sicherheit eure Meisterstreich-Leiste komplett auffüllen. Hebt euch diese für den Boss am Ende auf. Marschiert vorwärts und scshnappt euch den Glücksbeutel, der sich in der Truhe befindet. Achtung vor den Blasenschleimen, sie werfen giftiges Zeug auf euch, dass ihr mit dem Schild allerdings gut abblocken könnt. Wenn Blasenschleime vor euch stehen, ist es oft besser, mit einem senkrechten Hieb sie schnell zu beseitigen, da sie bei waagrechten Hieben oft und gerne ausweichen. Wenn ihr auf Schützenwicht trefft, schießen diese mit Pfeilen auf euch. Ihr erkennt das Ziel durch einen blauen Punkt auf dem Schirm. Setzt dort euren Fokus und schlagt im richtigen Moment mit dem Schwert zu, um die Projektile wieder zurückzuschleudern. Je näher sie zu euch kommen, umso genauer könnt ihr sie auch zurückschleudern. Ihr kommt an eine Kreuzung, wo ihr nach Links oder nach Rechts laufen könnt. Da ihr im Moment noch keinen Felsenbrecher besitzt (den bekommmt ihr für drei Minimedaillen bei Minimautz), müsst ihr im Moment den rechten Weg einschlagen. Kommt später nochmal her, um hinter dem Felsen einen Glücksbeutel zu finden. Marschiert weiter, bis ihr schlußendlich am Ende ankommt. Es werwartet euch euer erster Bossgegner.

Junker Dirk Degenbrecher

Belohnung: Glücksbeutel
Junker Dirk Degenbrecher
Keine Angst, Junker Dirk ist ein wirklich einfacher, erster Bossgegner. Wenn ihr auf meinen Rat gehört habt und die Meisterstreich-Leiste voll ist, wendet gleich zu Beginn einen Mächtigen Schlag an, und der Kerl verliert eine Menge seiner Lebenspunkte. Ansonsten gilt ganz einfach: Abblocken, wenn er zuschlägt, und im Moment darauf kräfitg zuschlagen. Wenn Doktorschleime auftauchen, beseitigt die so schnell es geht, da diese gut und gerne oft Heilung auf den Junker sprechen. Wenn er die Hälfte seiner Lebenspunkte verloren hat wird er zornig und bekommt eine neue Angriffstechnik, die ein wenig schneller ist, als die vorhergehende. Dennoch kein Grund zur Beunruhigung!

Nach dem Kampf folgt eine kurze Zwischensequenz, und ihr kehrt zurück zur Stadt.

Kapitel Zwei: Zweifel

Anelace bittet um HilfeWieder in der Stadt, werdet ihr von der Stadtwache begrüßt und euch wird mitgeteilt, dass ihr doch Bericht im Schloß erstatten sollt. Schaut vorerst zum Kramladen und spielt eine Runde Tombola, ihr bekommt nämlich beim ersten Versuch ein freies Tombola-Los. Wandert durch die Stadt und sprecht mit allen. In jedem Kapitel gibts nicht nur neue Stadtbewohner, sondern auch neues von ihnen zu erfahren. Wandert auf der rechten Seite nach oben und lauft anschließend über die Hängebrücke um zu einer kleinen Höhle zu kommen. Dort befindet sich Minimautz, bei der ihr euch gleich um drei Minimedaillen einen Felsenbrecher kauft, den ihr später dringend benötigen werdet. Wenn ihr fertig seid, sprecht im Schloß mit dem Hauptmann, der euch leider wieder vertröstet, da die Königin immer noch keine Audienz gewährt. Stattdessen kommt Kanzler Katzbalger, der euch zu eurem Erfolg gratuliert. In einem Gespräch bekommt ihr mit, dass Prinz Anelace leider auch verschwunden ist. Kehrt zurück zu eurem Haus und sprecht mit Degenhardt. Es folgt eine kurze Sequenz, in der Anelace Degenhardt bittet, mit ihm Fingals Forsts zu überprüfen und nach seiner Mutter zu sachen. Degenhardt lehnt ab, hat allerdings die Idee, euch mit Anelace loszuschicken. Geht nach draussen und sprecht Anelace an. Er ist absolut begeistert von der Idee und rät euch, euch noch schnell auszurüsten. Holt euch ein paar Heilgegenstände und rüstet euch neu aus, wenn möglich, und marschiert zum Ausgang.

Stufe 2: Fingals Forst

Belohnung Rang S: 1x Eiskristall Rang A: 1x Eisenerz Rang B: 1x Monsterknochen Monster: Schleim, Pestpilz, Ork, Schützenwicht, Doktorschleim, Blasenschleim, Drako, Drakina, Wiedergänger, Schleimritter Pestpilze OrcsEinen Großteil der Monster kennt ihr bereits. Neu sind hingegen die Pestpilze, die ebenfalls giftiges Zeug auf euch werfen und euch vergiften können, haltet also ein paar Gegengiftkräuter bereit. Die Drakina ist eine stärkere Form des Drakos und kann auch zaubern, tut dies allerdings im Moment noch selten. Die Orks sind ein wenig stärker, da sie eure Attacken blockieren können, allerdngs sind sie genauso zu besiegen wie Degenbrecher vorhin: Attacken von ihnen abblocken, und anschließend angreifen. Seid vorsichtig, wenn sie von hinten nach vorne stürmen, sie greifen da einen bestimmten Punkt mit ihrer Lanze an. Dieser erscheint wie immer rot, also haltet euren Schild bereit. Auch neu sind die Wiedergänger... die wollen euch anfangs nur ein wenig erschrecken, anschließend sind sie ganz einfach mit ein paar Hieben zu beseitigen. Schleimritter hingegen könnt ihr nur mit vertikalen Hieben beseitigen. Marschiert vorwärts bis ihr zu einer Gabelung kommt. Geht nach links und vernichtet den Felsen (sofern ihr den Felsenbrecher habt) um anschlienend einen Glücksbeutel zu finden. Zurück an der Gabelung schnappt ihr nun den rechten Weg um zu einem Holzwall zu kommen, den ihr leicht mit dem Schwert vernichten könnt. Ihr kommt an einer Kiste mit Eisenerz vorbei, und anschließend zu einer weiteren Weggabelung. Rechts kommt ihr an zwei Kisten mit 120 Goldmünzen und einer Minimedaille. Links gehts zum Endgegner.

Briquet

Belohnung: Eisenerz
Briquet
Briquet ist ein ziemlich zäher Brocken. Er hat zwei verschiedene Anriffsarten. Zum einen schlägt er seine Fäuste zusammen und schwingt sie hammerartig in die Mitte, zum anderen greift er die vier Eckpunkte des Schirms mit Faustschlägen an. Welche Punkte er trifft ist rein zufällig, aber wenn ihr genau auf seine Arme schaut, könnt ihr den richtigen Punkt erwischen und abblocken. Nach den Angriffen und eurer Abblockerei ist er anfällig für eure Attacken, schlagt also zu was das Zeug hält. Wenn euer Schild es nicht mehr mitmachen sollte, verwendet Schildflickerpulver. Heilt wenn nötig, wobei Anelace sich eigentlich gut drum kümmern sollte. Wenn ihr eure Meisterstreich-Leiste voll habt, verwendet den Mächtigen Schlag oder Multischlag, der erspart euch nämlich beinah 10 solcher Runden. Wie immer gilt auch hier: Ist die Hälfte der Lebenspunkte weg, wird der Kerl zornig und schneller.

Nach dem Kampf trefft ihr auf Königin Curtana und auf Fleurette, die nach einem kurzen Gespräch mit euch in die Stadt läuft. Weiter geht's auf Seite 2