dragonquest.at Backup

Kanalisation

23 Jun 2008

Wie ihr sicher schon am Anfang des Spiels gemerkt habt, gibt es in den „Hafengegenden“ von Domuspolis einige Eingänge, die Wege in der Kanalisation, aber die sind erstmal verriegelt, entweder durch Kisten oder Personen. Dieser Artikel wird sich mit dem geheimnisvollsten Ort des ganzen Spiels befassen. Ein Tipp vorweg: Schau regelmäßig in die Kanalisation, du wirst es nicht bereuen!

Inhalt

Die Kanalisation während des Spieles

Ein wichtiger Aspekt der Kanalisation ist die Öffnung. Dies passiert im Spielverlauf automatisch, wenn man gegen Prokurator Schwarz gekämpft hat. Sieg oder Niederlage haben dabei keine Ewirkungen. Durch die Öffnung werden einige interessante neue Möglichkeiten geschaffen: Gleich zu Beginn kann man zwei Monster absahnen, einen Satyr und einen Tanzteufel. Für den Satyr musst du nachts in die Kanalisation gehen. Das besagte Monster ist vom Eingang in der Nähe des Novizia-Stegs leicht zu erreichen. Auf die Frage, die er stellt, wenn er angesprochen wird,“Tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut ?“ Antwortest du mit Ja, und schon hast du einen Satyr geworben. Der Tanzteufel ist leichter zu bekommen: Du gehst tagsüber ins „Teehaus“ der Kanalisation, sprichst den Scout an, der direkt neben dem Monster steht und antwortest auf seine Frage „Ja“, und schon bist du um einen Tanzteufel reicher. Der Mann, der immer auf dem Boden liegt, gibt dir nachts ganz gute Tipps. Das nächste „Update der Kanalisation“ findet während der Endrunde statt. Zu dieser Zeit kannst du nämlich Tagsüber im Teehaus einen Mam(!) kriegen, ein wichtiger Teil des Mumbo-Jumboh. Nachts bekommt man das „Erfolgsrezept“ eines Scouts im Teehaus: Köngsschleim+Königsschleim= Heischleimkönig. Das ist vor allem für den Anfang ein guter Tipp, da man durch 8 Schleime einen sehr guten Heiler bekommen kann.
TIPP: Gehe während der Endrunde in die Kanalisation an den Fundort des Satyrs. Du kriegst einen der lustigsten Sprüche im ganzen Spiel zu hören.
Der nächste und wichtigste Besuch in der Kanalisation bringt dir ein Yggdrasil-Tau, und entweder einen Drachomat oder einen Hölligator ein. Du musst nach dem Pik-Ass aber vor dem Endkampf in die Kanalisation gehen. Im Novizia-Bereich steht ein Scout mit blauen Haaren auf einem Steg, der dich fragt, ob er einen Drachomaten mit aufs Festland nehmen soll. Wenn du nein klickst, erhältst du diesen, bei ja, den Hölligator.
TIPP: Da der Hölligator nur sehr umständlich zu synthesieren ist, empfiehlt es sich, ihn zu wählen. TIPP: Wenn du ihn mit einem Springschakal und das Ergebnis daraus mit einer Todesrüstung paarst, erhältst du einen Grünspan, ein wichtiger Teil des Psaro (RangX)
Die Phiole Ygdrasil-Tau bekommst du, nachdem du Champ bist, im Teehaus. Wenn du Champ bist, ergibt sich auch die Möglichkeit, ein Metallticket für 10.000G zu kaufen. Du kannst immer nur eines davon haben; es gibt dir die Freiheit, einmal ohne die Schleimprüfung in die Metallmanege auf Palastina zukommen. Ein weiterer, sehr bedeutender Besuch findet nach Solitaires Pokal statt. Du erhältst den Schlüssel zur mysteriösen Tür in der Kanalisation. Du erhältst freien Zugang zum Labor von Dr. Schwarz. In den Bücherregalen findest du weitere Forschungsnotizen vom ehemaligen Prokurator, aber das wichtigste befindet sich in der Diele: Ein Estark! Und das beste daran ist: Du musst es nur besiegen, dass es sich dir anschließt. Dies kann aber zum Problem werden, wenn du diesem nichts entgegen zu setzen hast.
TIPP: Um den Sieg über Estark zu erleichtern, braucht man einen sehr starken Angreifer, einen Unterstützer und einen guten Heiler.

Timeline -- wann bekomme ich was

Zeitlinie

Karte des Abwasserkanals

Karte des Abwasserkanals
Klicken für eine größere Ansicht

Der Waffenladen

Gegenstand Preis
Yggdrasil-Blatt1200G
Positiver Reiz5840G
Denk Negativ6000G
Neutraler Boden11600G
Zombiespalter3080G
Jagdspeer3520G
Kriegshammer2560G
Viepernriemen3200G
Heilige Klauen2000G