dragonquest.at Backup

Dragon Quest -- Dragon Warrior?

30 Oct 2008

Dragon WarriorDragon Warrior war die amerikanische Bezeichnung der Dragon Quest Reihe bis 2005. Grund für diese Namensänderung war ein gleichnamiges Pen-n-Paper Rollenspiel, welches Anfangs der 80er Jahre erschien und das Markenrecht auf den Namen "Dragon Quest" hielt. Mehr dazu gibt's weiter unten. Ein Markenzeichen der Dragon Warrior Reihe bis einschließlich des dritten Teils auf dem NES waren die liebevollen Umsetzungen. Nicht nur, dass die Episoden ein graphisches und spielerisches Update bekommen haben, auch wurden die Texte in Altenglisch übersetzt, und vermitteln so ein sehr mittelalterliches Gefühl. Allerdings wurden auch aufgrund der damaligen Unpopularität japanischer Mangas sämtliche Toriyama Artworks durch gewöhnliche Fantasyzeichnungen ausgewechselt. Erst mit Dragon Warrior Monsters -- welches im Zuge des Pokemon Booms von Eidos nach Amerika und Europa gebracht wurde - wurden die Verpackungen und Anleitungen mit Originalartwork verziert. Folgende Titel der Serie erschienen unter dem Namen Dragon Warrior: Womit auch alle Dragon Quest Titel, die bis zum achten Teil außerhalb Japans erschienen sind, genannt wären. Mit den Remakes hat sich Enix Of America allerdings wieder mehr am Original orientiert und mit besseren Texte, vor allem aber auch mit einem Wegfall der damaligen Zensurmaßnahmen gute Umsetzungen geliefert. Geplante und angekündigte Titel waren: Beide Titel wurden allerdings nie fertiggestellt. Die Texte von Dragon Warrior V waren beinahe komplett übersetzt, allerdings sorgten die schlechten Verkaufszahlen des vierten Teils, der eine Konsolengeneration zu spät erschienen ist, für die Schließung des amerikanischen Studios, weshalb die fünfte Episode nie fertiggestellt wurde. Dragon Warrior IV erleidete ein ähnliches Schicksal. Der Entwickler Heartbeat verschwand aus der Spieleindustrie mit 2002, und wurde als offizieller Grund für das eingestampfte Remake verwendet, da die übersetzten Texte nicht ohne Entwickler in das Spiel gebracht werden konnten. Auf der anderen Seite könnten auch die miserablen Verkaufszahlen des siebten Teils verantwortlich sein. Auf jeden Fall wurde im selben Jahr noch Enix of America ein weiteres Mal geschlossen, um Platz für Square Enix North America zu machen.

Covergallerie

Dragon Warrior Box Dragon Warrior II Box Dragon Warrior III Box Dragon Warrior IV Box Dragon Warrior VII Box Torneko 2: The Last Hope Box

DragonQuest - Das Pen-n-Paper Rollenspiel

Dragon Quest - Das vierte BuchEin bzw. der Grund, warum die Dragon Quest Reihe in Amerika unter dem Namen Dragon Warrior bekannt wurde, war das gleichnamige und ziemlich populäre Pen-n-Paper Rollenspiel, welches Anfang der 80er Jahre von Simulations Publications (SPI) herausgebracht wurde. Kurioserweise lag ein Schwerpunkt in diesem Rollenspiel - anders als beim Genrekönig Dungeons & Dragons - darin, den Charakteren keine fixen Klassen zuzuweisen, sondern ein offenes Klassensystem, welches zu einer individuelleren Abstimmung der Fähigkeiten führte, zu benutzen. Da mit diesem Rollenspiel, welches in bislang 4 Editionen erschienen ist, auch der Name Dragon Quest urheberrechtlich geschützt worden war, war es Enix of America nicht möglich, das Videospiel unter dem gleichen Namen zu veröffentlichen. Dieser Umstaund dauerte bis 2003, als die bekannten Wizards of the Coast die ebenso bekannten TSR aufkaufte, welche zuvor SPI aufgekauft hatten. Da die Wizards of the Coast die Marke Dragon Quest nicht weiter gesichert hatten, lässt darauf schließen, dass es keine weiteren Pläne gibt, weitere Dragon Quest Publikationen in Zukunft zu veröffentlichen. Umso besser für Square Enix, die nun die neuen Eigentümer der Marke sind, und ab dem achten Teil die Serie endlich unter dem "richtigen" Namen in Amerika veröffentlichten. Die Fangemeinde des Pen-n-Paper Rollenspiels in Amerika ist nach wie vor ziemlich groß. So werden von Fanseite aus weitere Publikationen und Tools veröffentlicht, unter anderem ein vollständiges Open Source Regelwerk, und einige PDFs die mit schicken Artworks geziert Erweiterungen dieses Universums darstellen. Mehr dazu gibt es auf untenstehender Adresse. Mehr Infos findet ihr auf dieser Fanseite.