dragonquest.at Backup

Dragon Quest IX: Erklärung zu den Speicherständen

08 Jul 2009

Dragon Quest IXWie wir vor kurzem berichtet haben, wird's in Dragon Quest IX nur einen Speicherstand geben. Meine Erklärung war die des Platzbedarfs vom Spiel selbst. Die Erklärung der bösen Zungen war die des schnöden Mammons. Die Erklärung des Produzenten Ichimuar ist ähnlich der ersten: Es gibt dank der enormen Freiheit, die das Spiel bietet, auch eine verdammt große Menge an Daten zu speichern. Deshalb ist nicht Platz für weitere Speicherstände, eventuell noch einen Schnellspeicherstand, und das war's. Außerdem, weil eben so viel an Daten gespeichert werden müssen, hatte man das Problem, dass der Speichervorgang auch eine gewisse Zeit benötigt. In dieser Zeit kann es schonmal vorkommen, dass der Akku ausgeht und die Spieler all ihre Daten verlieren. Deshalb gibt's so etwas wie ein Backup-File, dass während des Speicherns erzeugt wird und noch Dinge retten kann, die sonst ins Daten-Nirvana einziehen. Programmiertricks, und dieses Backup-File benötigt halt auch seinen Platz. Auf jeden Fall gibt's nur einen Speicherstand pro Spiel. Was natürlich prima für Square Enix ist, weil jeder der Kids seine eigenen Kopie braucht. Aber korrigiert mich, wenn ich falsch liege, bei DQM: Joker hatte man doch auch nur einen Spielstand, nicht? Quelle: Kotaku via 108 Sterne