dragonquest.at Backup

Interview mit Yasunori Mitsuda (Chrono Trigger)

10 Jul 2008

Chrono Trigger OSV CoverUnd noch einmal News zu Chrono Trigger! In der aktuellen Famitsu (siehe unten) gab es auch ein kleines Interview mit Yasunori Mitsuda, einem der Hauptkomponisten des Soundtracks, der mit Chrono Trigger sein Videospieldebut lieferte. Mitsuda wird ebenfalls beim Port wieder dabei sein und den von Fans heißgeliebten Soundtrack auf die Möglichkeiten des Nintendo DS zuschneidern. So meint Mitsuda: "Als ich zum ersten Mal von der Idee hörte, war meine erste Antwort nur 'Endlich!'. Hauptsächlich liegt das natürlich daran, dass der Chrono Trigger Soundtrack meine Debutarbeit war, trotzdem ist Chrono Trigger sogar heute noch ein hochqualitatives Spiel. Ich bin neugierig, was Kinder heute über das Spiel denken ... und aus dieser Perspektive waren das sehr gute Nachrichten!" Mitsuda begann seine Karriere bei Square 1994 als Tontechniker, und Chrono Trigger hat sich sowohl als nette Erinnerung als auch als größte Herausforderung seines Lebens entpuppt: "An alles kann ich mich gar nicht erinnern ... ich hatte eine Schreibblockade, ging regelmässig ins Spital wegen Magenbeschwerden, hatte einen Festplattencrash, der beinahe 40 unfertige Tracks mit sich nahm ... großartig, so wie es aussieht, kann ich mich nur an die schlechten Dinge erinnern! Allerdings, als das ganze Team sich getroffen hatte, um das Ending anzusehen, war ich genauso wie ein Großteil des Staffs den Tränen nahe. Ich denke, viele von uns haben eine Menge Emotionen in das Spiel gesetzt." Über den Port meint er: "Ich denke, viele Fans haben sich so einen Port gewünscht. Und nun machen wir endlich einen Wunsch wahr! Mit der Musik blieb ich in der Nintendo DS Version so nah am Original, wie es mir möglich war, deshalb denke ich, ihr werdet das Ergebnis mögen. Egal ob ihr es das erste Mal spielt oder ihr die Vergangenheit damit hochholt, hoffe ich, dass ihr alle damit Spaß haben werdet". Quelle: Famitsu, via 1up