dragonquest.at Backup

Chrono Trigger: Screenshots und Infos zu den Bonusfeatures

08 Oct 2008

CTDSIn einer der vorigen Famitsuausgaben wurden die beiden Bonus Dungeons und die Monster Arena vorgestellt, die neu in der DS Version von Chrono Trigger enthalten sind. Seit heute habn wir auch ein paar weitere Details zu den Bonus Features sowie ein paar Screenshots, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Wann man Zugriff auf die drei Features hat, wissen selbst die Leute der Famitsu nicht. Allerdings denkt man, dass zumindest die Dungeons erst gegen Ende des Spiels erreichbar sind, weil man für deren Lösung oft durch die Zeit reisen muss. Dimensional Distortion: Kaum neue Informationen zu diesem Teil der Bonus Features. Crono und seine Freunde stehen einer großen Herausforderung gegenüber und müssen sich durch einen ziemlich harten Dungeon quälen, in dem verschiedene Dimensionen verzerrt dargestellt werden. Laut Famitsu müssen die Charaktere sich einem harten Test unterziehen und ihren schlimmsten Befürchtungen gegenüberstehen. Und wie es scheint, spielt das Ende der Zeit und Balthasar auch eine große Rolle dabei.
Dimensional Distortion 1 Dimensional Distortion 2 Dimensional Distortion 3
Dragon Sanctuary: Der zweite Bonus Dungoen öffnet sich in der Prähistorischen Ära, die anscheinend nicht so primitiv wirkt, wie es den Anschein hat, sondern ein paar unglaubliche Geheimnisse birgt. Die Reptites geben der Truppe verschiedene Aufgaben, und um diese zu lösen müssen sämtliche Zeitepochen besucht werden. War die Truppe erfolgreich, dürfen sie weiter ins Heiligtum der Drachen.
Dragon Sanctuary 1 Dragon Sanctuary 2 Dragon Sanctuary 3
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob die beiden Dungeons etwas mit der Hintergrundgeschichte des Sequels Chrono Cross zu tun haben. Bei Kennern der Spiele dürfte es bei "Verzerrung" und "Drachenheiligtum" durchaus klingeln. Monster Arena: Wie wir wissen, wird es die Möglichkeit geben Monster gegeneinander antreten zu lassen. Man wählt aus 50 verschiedenen Monstern aus und kann sowohl im Solospiel gegen die KI als auch über lokalem Wireless gegen Freunde kämpfen. Wie man die Monster bekommt, weiß man immer noch nicht. Allerdings weiß man, wie die Monster trainiert werden: Wenn der Spieler verschiedene Kriterien erfüllt kann der Level und auch die Klasse des Monsters aufgestuft werden. Nach so einer Aufstufung ändern sich nicht nur die Fähigkeiten, sondern auch das Aussehen der Monster. So wie es aussieht war da Spekkio sicher eine Inspiration dafür.
07.jpg Monster Arena
Chrono Trigger erscheint am 20.11. in Japan, am 25.11 in den Vereinigten Staaten, und irgendwann danach auch bei uns!