dragonquest.at Backup

Kleine Zensuren bei Dragon Quest IV

12 Sep 2008

Die HeldenWir spielen uns gerade durch die europäische Fassung von Dragon Quest: Die Chronik der Erkorenen und konnten bereits ein paar kleine, inhaltliche Änderungen gegenüber der Beta- bzw. Originalfassung entdecken. Seid beruhigt: Die Änderungen sind minimal und stören das Spiel keineswegs! So wie es aussieht waren ein paar Inhalte den Übersetzern zu "scharf", sodass eine der beliebtesten Szenen des Originalspiels wieder einmal der Zensurschere zum Opfer gefallen ist. Achtung - minimale Spoiler: Im ersten Kapitel teilen Agnes und Alfons in Auenfelde im Original einen intimen Moment in Form eines Oh La Las, dem Dragon Quest Mythos schlechthin. Das war den Übersetzern wohl zu frivol, weshalb man es kurzerhand in ein Herzeigen des Eherings umgewandelt hat. Zumindest wurde man etwas milder, Anno 1990 hat Nintendo diese Szene in einen heftigen Schlag auf den Hinterkopf geändert. Da im Spiel doch einige weitere, frech-witzige Anspielungen enthalten sind, ist natürlich fraglich, ob diese auch geändert wurden. Wäre schade, denn genau diese (unglaublich harmlosen) Scherze unter der Gürtellinie machen zum Teil den einzigartigen Dragon Quest Humor aus. Wir werden uns selbst ein Bild davon machen, bis dahin kann die Komplettlösung noch ein wenig unstimmig sein ;) Noch eine kleine Enttäuschung: Die im Vorfeld angekündigten Artworks bei der Einleitung der Kapitel sind nun wirklich nicht der Rede wert, ihr werdet sehen, warum.