dragonquest.at Backup

Massig Infos zu Dragon Quest IX! Neue Klassen, Monster und NPCs!

17 Dec 2008

Dragon Quest IX - Page 3 Dragon Quest IX - Page 2 Dragon Quest IX - Page 1Einen wunderschönen Gruß von der Grippewelle! Während ich mich zwischen den Laken versteckt habt, gabs einige Neuigkeiten und massig Informationen zu Dragon Quest IX, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. In einem der letzten Weekly Jump Ausgaben gabs einen umfangreichen Artikel zum kommenden Nintendo DS Spiel, indem ein paar Neuigkeiten präsentiert wurden. Im ersten Scan sehen wir ein hübsches Artwork mit den Helden, einigen NPCs und etlichen Monstern. unter anderem auch zwei neuen, die wir später näher beleuchten werden. Diesees Artwork wird voraussichtlich auch die japanische Box zieren, zumindest haben wir auf Basis dieser Zeichnung schonmal unseren Dragon Quest IX Bereich umgestaltet. Im linken Bereich des zweiten Scans gibts wieder Infos zu den Klassen, wo unter anderem eine neue Klasse vorgestellt wird: Der Wanderkünstler oder Gaukler. Die Wanderkünstler sind offensiv wie defensiv gut ausbalanciert und übernehmen anscheinend ein paar Talente der Jesters bzw Goof-Offs aus Dragon Quest III. Eines seiner Talentsets ist "Akrobatik", und eines der Talente darin ist es, das Monster durch einen Witz so laut zum lachen zu bringen, dass es eine Runde aussetzt, wir sehen das im zweiten Screenshot. Das Equipment des Gauklers ist eine Federkappe, Schlangenpeitsche, Tänzerhemd, Spaßhose (wie?) und Akrobatenschuhe. Außerdem wird in diesem Artikel noch von einem Bodybuilder gesprochen, vermutlich eine weitere, neue Klasse! Im unteren, roten Bereich werden nun endlich ausführlich die neuen Monster vorgestellt, die wir schon auf der neuen Website und in den einzelnen Screenshots gezeigt wurden. Von links nach rechts: Zucchina, ein Gemüsemonster aus der Naturfamilie, welches gut mit Speeren umgehen kann. Vermutlich ein Verwandter zum Paprikapeiniger ;). Daneben die Tigerlanze, eines der ersten neuen Monster, die man gesehen hat. Die Tigerlanze ist ein starker Angreifer und kann auch Schwächung wirken. Als nächstes das Muh-Monster, eine kuriose Mischung aus Kuh und Fledermaus. Sieht niedlich aus, kann aber ganz schön fies werden. Der lautmalerische Waschbär ist als Tanzstar in der Monsterwelt bekannt, und kann mit dem verlockenden Tanz die Heldentruppe verwirren. Ganz neu ist der Argonteufel, ein flinker Schlitzer und Blutsauger. Wir können uns sicher sein, dass da noch einige weitere Monster kommen werden, zusätzlich zu den alten Bekannten aus der gesamten Reihe! Der Rest des Artikels beschäftigt sich mit den Multiplayer-Funktionen! In der Mitte des zweiten Artikels stellt man seine Multiplayer-Truppe zusammen: Eine Person spricht in Luisas Taverne mit einem neuen NPC (dazu später) und erstellt als Gastgeber eine neue Welt. Danach können bis zu drei weiteren Personen sich mit ihren Charakteren in diese Welt verbinden. Es sind also vier Spieler maximal möglich, und nur ein Held pro Spieler! Wenn die Welt erstellt wurde, können die Charaktere sich frei in dieser Welt bewegen, sie können zusammen, aber auch getrennt voneinander Abenteuer bestehen. Darunter gibt es einen Hinweis auf Schatzkisten: Viele Schatzkisten können nur von Gastgebern geöffnet werden, nicht von den Gästen. Deren Inhalte können auch nicht an die Gäste weitergegeben werden. Dabei handelt es sich vermutlich um Items, die für das Weiterkommen im Spiel wichtig sind. Übrigens sieht man eine der Städte, "Sentstein". Was passiert allerdings nun im Kampf? Wenn die Truppe zusammen ist, kämpfen natürlich alle gemeinsam, wenn einer der Gäste allerdings von der Truppe getrennt ist, und der Gastgeber dringend seine Hilfe braucht, kann er um Hilfe rufen, woraufhin sofort der Gast zu ihm teleportiert wird, um kräftig mitzumischen. Allerdings kann man als Gast sich auch weigern und nicht teleportiert werden. Diese Hilferuf-Fähigkeit haben in den vergangenen Teilen einige Monster bereits gezeigt, nun können das auch die Helden! Das Spiel führt natürlich auch wieder Statistik in einer Art Abenteuerbuch, wo auch wieder die Heldentitel vorkommen werden. Außerdem kann der Spieler gewisse Gesten lernen, die man seinen Mitspielern dann zeigen kann: Verbeugen, Winken, Hüpfen, ... diese Art der Dinge. Die nette Person, die sich nun üm den ganzen Multiplayer-Rummel kümmert wird im dritten Scan vorgestellt, und wurde auch schon vorige Woche auf der Dragon Quest IX Präsentation gezeigt: Lavielle, das Mädchen mit den Flügeln. Dass Flügelmenschen -- ähnlich der Lefa aus Dragon Quest VII -- wieder eine große Rolle in Dragon Quest IX spielen ist seit dem TGS-Trailer bekannt. Warum Lavielle allerdings einen Heiligenschein trägt ist noch unbekannt. Apropos Trailer: Den Trailer zur Präsentation, der einige neue Spielszenen zeigt, könnt ihr euch in unserer Videosektion ansehen, viel Spaß!