dragonquest.at Backup

Die USK prüft Dragon Quest: The Hand of the Heavenly Bride

31 Oct 2008

USK prüft Dragon Quest VGestern hat sich die USK -- unsere Alters-Prüfstelle für Software und Games -- das nächste Remake aus der Zenithia Trilogie vorgenommen: Dragon Quest V: The Hand of the Heavenly Bride. Das Spiel hat eine Freigabe ab 6 Jahren bekommen, was wohl auch bedeutet, dass die zweideutigen und schlüpfrigen Anspielungen wohl abgeändert und gemildert im Spiel enthalten sein werden, so wie es auch in Dragon Quest IV: Die Chronik der Erkorenen der Fall war. Das bedeutet vermutlich auch, dass der Oh La La Running Gag nicht enthalten sein wird, genauso wie der erste und einzige Bunny Girl Crossdresser, der je in einem Dragon Quest aufgetreten ist. Zwischen USK Prüfung und Spiel-Release vergehen meist 4-5 Monate. Wenn wir also Glück haben, können wir im März oder April nächsten Jahres die nächste Episode spielen. Dragon Quest V kann dabei (zu Recht) als Fan-Favorit bezeichnet werden, und bietet durch den ganz eigenen Storyaufbau und integriertem, gelungenen Monstersammeln (weit rollenspiellastiger als in den DQM-Spin Offs) wirklich ein einzigartigs Erlebnis. Das Spiel selbst verwendet die gleiche Engine wie Dragon Quest IV, hat allerdings überarbeitete Monstersprites, Hintergründe und Kulissen. Ach, und nach dem Chrono Trigger Debakel: Dragon Quest V wird laut USK auch komplett Deutsch sein ;) Vielen Dank an Neo für den Hinweis!