dragonquest.at Backup

Wada: Ab heute nur noch Mainstream!

29 May 2008

YoichiNoch mehr Gruseliges von unserem wunderbaren Lieblings-Präsidenten Wada: In der Pressekonferenz, über die wir schon berichtet haben, hat sich herausgestellt, dass es einige Einbußen in den Verkäufen gegeben hat, worauf Wada sich ein Herz gefasst hat und folgendes verkündet hat: Wenn Square Enix Entwickler sich erdreisten und neue Konzepte abseits der Mainstream-Schiene veröffentlichen wollen, werden sie kurzerhand gefeuert! Damit ist es mit dem kurzen Aufleben neuer Produktschienen wohl geschehen, es sei denn, die Verkaufszahlen bei neuartigen Konzepten wie The World Ends With You, Sigma Harmonics und The Game With No Name stimmen. Finanziellen Schwierigkeiten könnte man auch irgendwie anders trotzen (mit einem FFVII Remake, zum Beispiel), aber Yoichi hält es wohl für besser, die Kreativität der denkenden Geister zu bremsen und lieber noch eine Menge Spin-Offs zu produzieren, die die größer gewordenen Lücken zwischen den Haupttiteln füllen. Wenigstens muss Nomura nicht um seinen Job fürchten. Worüber wir uns auf jeden Fall keine Sorgen machen müssen, ist die Dragon Quest Reihe. Hier hat nach wie vor Yuji Horii seine Hand im Spiel, und wird dank dem Copyright seiner Firma Armor Project sein Stimmrecht wohl auch auf ewig hin nicht verlieren. Quelle: Destructoid, via Kaoru